26. Juni 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Frank Scholze ist neuer Vorsitzender der
Conference of European National Librarians (CENL)

© Alexander Paul Englert
Frank Scholze, Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek und neuer Vorsitzender der CENL

Ab 1. Dezember 2021 ist Frank Scholze Vorsitzender der Conference of European National Librarians (CENL). Knapp zwei Jahre nach seinem Amtsantritt als Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek übernimmt er damit in der Nachfolge von Roly Keating, dem Generaldirektor der British Library, den Vorsitz von CENL.

Mit dem Vorsitz wechselt auch die Geschäftsstelle von der British Library an die Deutsche Nationalbibliothek. Ein wichtiges Thema der Amtszeit des neuen Executive Committees, dem neben Frank Scholze sieben weitere Vertreter*innen von Nationalbibliotheken angehören, ist die Erarbeitung der CENL-Strategie für 2023-2026.