26. Juni 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Nomos eLibrary gewinnt Psychiatrie Verlag als Partner

Der Kölner Psychiatrie Verlag hat sich dazu entschieden,
seine Inhalte online über die Nomos eLibrary zu vertreiben

Ab sofort stellt der Psychiatrie Verlag seine Bücher und Zeitschriften aus Front- und Backlist digital in der Nomos eLibrary bereit. Mit ihm gewinnt die Nomos eLibrary einen weiteren renommierten Qualitätsverlag als Kooperationspartner hinzu und rundet insbesondere das Angebot im Bereich Psychologie und Psychiatrie ab.

Der Psychiatrie Verlag wurde 1978 gegründet und ist der Fachverlag für Sozialpsychiatrie. Die Programmbereiche sind im Laufe der Jahre differenzierter, die Titel zielgruppenorientierter geworden. Neben Fachwissen und Informationen vermitteln die Publikationen des Psychiatrie Verlags immer auch eine sozialpsychiatrische Grundhaltung, die sich inhaltlich in einem personenorientierten, verstehenden Ansatz widerspiegelt. Daher sind die Bücher auch meist für Laien verständlich geschrieben und sprechen Psychiatrieerfahrene, Angehörige und Profis gleichermaßen an.

Verlagsleiter York Bieger und Vertriebsleiterin Melanie Czarnik freuen sich darüber, die Publikationen ihres Verlags künftig online in der Nomos eLibrary anbieten zu können und erklären: „Wir freuen uns sehr, mit Nomos einen Schritt weiter in die digitale Zukunft zu machen. Es ist toll, mit einem kompetenten Partner neue (Vertriebs-)Wege zu gehen.“

Michael Buchmann, Vertriebsleiter eLibrary, zur neuen Kooperation: „Der Psychiatrie Verlag ergänzt unsere Gemeinschaft von Wissenschaftsverlagen auf der eLibrary im Bereich Psychologie/Psychiatrie optimal. Gleichzeitig wird der Psychiatrie Verlag von unserem starken Direktvertrieb vor allem gegenüber Bibliotheken und Institutionen profitieren sowie an der hohen Verbreitung unserer Themenpakete partizipieren.“

Die Nomos eLibrary bietet Zugang zu exzellenten wissenschaftlichen Veröffentlichungen und versteht sich als Plattform wissenschaftlicher Qualitätsverlage. Ihre Contentpartner profitieren von einem etablierten System, das sich perfekt der wissenschaftlichen Umgebung anpasst und durch die Bereitstellung in deutscher und englischer Sprache auch internationale Verbreitung findet. Im Vordergrund steht die durchgehend hohe Qualität bei zunehmender Quantität sowie die stetige Weiterentwicklung der eLibrary

www.nomos.de