1. März 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Neue Gesichter und Verstärkung im Führungsteam der ekz:
Lisa Pohl, Ulrike Störrle-Antons und Thomas Falk

Mit drei neuen und erfahrenen Führungskräften stellt sich die ekz.bibliotheksservice GmbH, führender Bibliothekseinrichter, Medienpartner und Komplettanbieter für Bibliotheken im deutschsprachigen Raum, für die Zukunft auf. Die Bibliothekarin Lisa Pohl hat die Leitung von Lektorat und Datenmanagement übernommen. Sie war bislang die stellvertretende Leiterin dieser Abteilung. Wirtschaftsingenieurin Ulrike Störrle-Antons, zuvor stellvertretende Herstellungsleiterin bei MairDumont, verantwortet nun den Einkauf Medien. Buchhändler und ehemaliger Vertriebsleiter von Hugendubel Fachinformation Thomas Falk wird ab 1. Februar 2022 den Vertrieb Medien führen.

Die 48-jährige Diplom-Bibliothekarin Lisa Pohl studierte von 1992 bis 1995 an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart und war dann in diversen öffentlichen Bibliotheken in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen tätig. Im Jahr 2007 startete sie bei der ekz, zuerst als Lektorin für Kinderfilme und -serien, doch bald schon war sie zusätzlich für Spielfilme und Konsolenspiele zuständig. In den Folgejahren kamen dann Sachbuchlektorate, Belletristik und schließlich Projektmanagement dazu. 2016 übernahm sie die stellvertretende Leitung der Abteilung Lektorat und Datenmanagement und hat nun die Nachfolge von Frank Seeger angetreten. Besonders freut sie sich darauf, “agil auf alle Bedürfnisse und Veränderungen – intern wie extern – einzugehen und gemeinsam mit meinem Team neue Perspektiven und Konzepte zu erarbeiten und umzusetzen.”

“Ich freue mich sehr auf den Perspektivwechsel!” sagt die 56-jährige Ulrike Störrle-Antons. Sie übernimmt die Leitung Einkauf Medien und divibib bei der ekz und wird die Nachfolgerin von Frank Osswald. Nach dem Studium Wirtschaftsingenieurwesen mit der Ausrichtung Verlagswirtschaft an der HdM in Stuttgart, arbeitete sie 30 Jahre lang beim Marktführer für Reiseliteratur und -medien MairDumont. Zunächst war sie verantwortlich für den Einkauf und die Produktionssteuerung der Reiseführer-Serie Marco Polo, dann auch für Baedeker und Dumont. Als stellvertretende Bereichsleiterin Prozessmanagement Print & Einkauf war eines ihrer großen Projekte die Auswahl und Einführung eines Contentmanagement-Systems – zusammen mit den Redaktionen und dem Digitalteam. Ihr Schwerpunkt lag neben dem Einkauf vor allem in der bereichsübergreifenden Prozessgestaltung. “Gemeinsam mit anderen Menschen etwas zu erarbeiten, zu gestalten und zu bewegen hat mich immer angetrieben. Ich bin überzeugt, dass Kommunikation ein wesentlicher Baustein für erfolgreiche Zusammenarbeit ist, gerade in herausfordernden Zeiten des Wandels.” Deshalb ist sie in unterschiedlichen Funktionen und Aufgabenstellungen auch verlagsübergreifend tätig und gut vernetzt.

Umfangreiche Praxiskenntnisse und ein gutes Netzwerk zeichnen auch den gelernten Buchhändler Thomas Falk aus. Der 48-Jährige übernimmt zum 1. Februar 2022 die Leitung Vertrieb Medien bei der ekz. Nach seiner Ausbildung an der Deutschen Buchhändler-Lehranstalt (BHLA) in Leipzig war er als Fachbuchhändler, Filial- sowie Regionalleiter im inhabergeführten und filialisierten Buchhandel tätig, etwa bei Lehmanns Fachbuchhandlung in Hamburg, bei Weiland und schließlich bei Hugendubel. Durch seine beruflichen Stationen sammelte er umfassende Projekterfahrung in den Bereichen Vertrieb und Digitalisierung. Als Vertriebsleiter verantwortete er unter anderem den Aufbau und die Inbetriebnahme von Hugendubel Fachinformationen, der B2B-Sparte der Buchhandlung Hugendubel. Sein fachliches Know-how, Kompetenzen und Fähigkeiten aus der Informationstechnologie, dem Key Account Management, Marketing, der Projektleitung und der Werbung sowie aus angrenzenden Medienbranchen sind wichtige Voraussetzungen für seine Aufgaben bei der ekz. Thomas Falk beschreibt sich selbst als neugierig und wissbegierig: “Gerne darf es Herausforderungen geben! Für mich ist es spannend, mit einem guten Team und kompetenten Fachabteilungen ekz-Produkte und -Dienstleistungen weiterzuentwickeln, um Menschen für Bibliotheken zu begeistern.“

www.ekz.de