25. Februar 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Der Karger Verlag ist Mitsponsor und Mitorganisator
des Global Science Film Festivals 2023 in Basel

Der Karger Verlag bleibt seinem Ziel treu, Wissenschaft durch leicht verständliche Formate einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Mit der Organisation der Basler Version des jährlichen Global Science Film Festivals erkundet der Verlag eine neue Plattform, um die Health Sciences zu verbinden und voranzubringen.

Die Swiss Science Film Academy unter der Leitung von Samer Angelone wird vom 31. März bis 2. April 2023 das Global Science Film Festival (GSFF) veranstalten, das sich der Wissenschaftskommunikation durch Film widmet. Seit seiner Gründung in Zürich im Jahr 2017 hat das Festival seinen Umfang erweitert und zeigt nun auch Spiel- und Kurzfilme sowie Kurzfilme von Wissenschaftler*innen als Filmschaffende, die von Bangalore bis Basel gezeigt werden. In diesem Jahr wird das Festival zum ersten Mal per Streaming gleichzeitig an mehrere Orte auf der ganzen Welt übertragen. Der Karger Verlag ist Mitsponsor der Veranstaltung und organisiert die Basler Version zum ersten Mal.

„Wissenschaft durch Filme zu übersetzen, ist Wissenstransfer vom Feinsten für ein breites Publikum”, so Gabriella Karger, Verwaltungsratspräsidentin und Verlegerin des Karger Verlags, die auch als Jurymitglied am Festival teilnehmen wird. „Wir freuen uns, Wissenschaft und Gesellschaft durch unsere Teilnahme an diesem weltweiten Festival direkt vor unserer Haustür in Basel näher zusammenzubringen.”

Die Vorführungen finden in Basel, Zürich und Lugano statt, und ausgewählte Online-Versionen werden in Shanghai, Neu-Delhi, Bangalore, Mumbai und Osaka per Streaming übertragen. Das von Karger gesponserte Global Science Film Festival in Basel wird am Freitag, 31. März 2023, im Kino Pathé Küchlin stattfinden.

Nach jeder Vorführung der abendfüllenden Filme findet eine Podiumsdiskussion mit Expert*innen statt. Am Ende des Festivals wird eine Jury die Filme bewerten und Preise in folgenden Kategorien vergeben:

  • Grand Prix, best full-length film 2023
    (Grosser Preis, bester abendfüllender Film 2023)
  • Best director, full-length film 2023
    (Beste Regie, abendfüllender Film 2023)
  • Best short film 2023
    (Bester Kurzfilm 2023)
  • Best scientist-as-filmmakers 2023
    (Beste*r Wissenschaftler*in als Filmschaffende*r 2023)

Ein detailliertes Programm des gesamten Festivals, einschliesslich Informationen zu Eintrittskarten, Vorführungen und Streaming, kann hier eingesehen werden.

https://go.karger.com