20. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

www.bibliotheksportal.de im neuen Gewand

Bibliotheksverband präsentiert den Relaunch des Internetportals zu Bibliotheken

Für Presse, Bibliotheksträger, Politiker und die Öffentlichkeit bietet das Bibliotheksportal Daten und Fakten zu Bibliotheken, ihren Angeboten und Leistungen in kompakter Form. Zudem präsentiert das Portal gelungene Bibliotheksprojekte und bündelt das bibliothekarische Fachwissen ausgewiesener Experten. Das Branchenbuch als Plattform für Bibliotheksdienstleister sowie eine Förderdatenbank mit aktuellen Förderprogrammen für Bibliotheken ergänzen das Angebot.  

Seit dem Online-Gang im Herbst 2006 hat sich das Portal in der Öffentlichkeit und in der bibliothekarischen Fachwelt zu einem wichtigen Anlaufpunkt für bibliothekarische Fachinformation etabliert und wird kontinuierlich ausgebaut.  

Seit heute zeigt sich das Bibliotheksportal im neuen Gewand. Das moderne und frische Design präsentiert die vielfältigen Inhalte des Internetportals farbiger und abwechslungsreicher als zuvor. Eine verbesserte Volltextsuche, die klar strukturierte Navigation sowie verschiedene thematische  Einstiegsmöglichkeiten über die Homepage erleichtern den Zugang zu den mittlerweile fast 400 Inhalts-Seiten des Portals. Infokästen, Linkboxen und eine farbige Gliederung schaffen klaren Überblick auf jeder Seite.  

Monika Ziller, die Vorsitzende des Deutschen Bibliotheksverbands, würdigt das Angebot: „Das Bibliotheksportal bietet eine schnelle Antwort auf viele Fragen zu Bibliotheken in Deutschland, aber auch weltweit. Es ist damit eine wichtige Informationsquelle für die Öffentlichkeit und die bibliothekarische Fachwelt.“  

Der Relaunch wurde von der Berliner Internetagentur 3pc durchgeführt. Das neue Layout für den Webauftritt wurde mit der neuesten Version des Content Management Systems Typo3 umgesetzt. Dies bedeutet wesentlich verbesserte Arbeitsoberflächen und Sicherheitsstandards für das Bibliotheksportal.

Das Bibliotheksportal ist ein Angebot des Deutschen Bibliotheksverbands e.V. im Rahmen des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken (KNB). Es ist ein Modul des Wissenschaftsportals b2i (www.b2i.de)