15. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

TIB unterzeichnet Kooperation in weltweiter Allianz

Das internationale Wissensportal WorldWideScience.org
ermöglicht Recherche in mehr als 200 Millionen Dokumenten

Am 12. Juni 2008 unterzeichneten 11 Institutionen, die 38 Staaten vertreten, eine Übereinkunft zur gemeinsamen Entwicklung und Steuerung des Wissenschaftsportals WorldWideScience.org. Ziel dieser Allianz ist die Bündelung von weltweit verteilten wissenschaftlichen Forschungsinformationen.

Neben der TIB gehören folgende Gründungsmitglieder zur Allianz: African Journals OnLine, British Library, Canada Institute for Scientific and Technical Information (CISTI), Council for Scientific and Industrial Research (Südafrika), Institut de l'Information Scientifique et Technique (Frankreich), Japan Science and Technology Agency, Korea Institute of Science and Technology Information, Science.gov Alliance (USA), Scientific Electronic Library Online und VTT Technical Research Centre of Finland.

Das Wissenschaftsportal WorldWideScience vernetzt zurzeit 32 nationale Portale und Datenbanken aus 44 Staaten. Insgesamt sind mehr als 200 Millionen Dokumente erfasst. Tendenz: steigend. Durch die verteilte Metasuche (Federated Search) können Nutzer gleichzeitig in diesen weltweiten Quellen recherchieren und teilweise direkt auf ein gefundenes Dokument zugreifen. Über kommerzielle Suchmaschinen wie Google sind diese wissenschaftlichen Informationen häufig nicht erreichbar.

Deutschland ist mit vascoda - dem Internetportal für wissenschaftliche Information - vertreten.

WorldWideScience.org baut auf dem US-Portal science.gov auf und ist auf Initiative des US-Energieministeriums (US Department of Energy, DOE) und der British Library entwickelt worden.

Weitere Informationen zur Allianz unter: http://worldwidescience.org/alliance.html

Die Technische Informationsbibliothek (TIB) ist die Deutsche Zentrale Fachbibliothek für Technik sowie Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik. Sie ist die weltweit größte Fachbibliothek in ihren Bereichen und einer der leistungsstärksten Dokumentlieferanten.

Ansprechpartner:
Uwe Rosemann
Direktor TIB
Telefon: 0511 / 762 - 2531
E-Mail: uwe.rosemann@tib.uni-hannover.de