20. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

»exploring the future«

Informare! und Publishers‘ Forum kooperieren

Das internationale Software- und Beratungshaus Klopotek mit Hauptsitz in Berlin, das das 8. Publishers‘ Forum am 23. und 24. April 2012 in Berlin veranstaltet, und die Heidelberger Firma digiprimo GmbH & Co.KG, die vom 8. bis 10. Mai 2012 zum zweiten Mal im ›Moskau‹ in Berlin die Kongressmesse Informare! für Information Professionals organisiert, werden im kommenden Jahr bei der Durchführung der beiden Konferenzen zusammenarbeiten. Das Ziel ist, ihre Programme inhaltlich abzustimmen und gemeinsam weiter zu entwickeln.

Helmut von Berg (Klopotek) und Arnoud de Kemp (digiprimo) arbeiten seit Jahren bei verschiedenen Gelegenheiten eng zusammen, z.B. war de Kemp in vergangenen Jahren mehrfach für Workshops zum Thema Innovation und elektronisches Publizieren zum Publishers‘ Forum eingeladen.

Das Publishers‘ Forum thematisiert die Strategiefindung für die Verlagsbranche angesichts technologischer Umbrüche, neuer Produktionsprozesse und der Suche nach Geschäftsmodellen oder Vertriebskanälen. Als Themenschwerpunkte für 2012 sind geplant: die internationale Entwicklung, präsentiert in theoretischen und praktischen Ansätzen für die semantische Erschließung von Content, erfolgreiche Geschäftsmodelle in der Kombination von digital und print sowie Grundsatzfragen der digital getriebenen neuen Qualität von Publishing.

Hauptanliegen der Informare! ist, die Vielfalt der Informationsmöglichkeiten vorzuführen. Die Informare! ist für mehr Informationskompetenz: es gibt neue Datenstrukturen für eBooks und elektronische Zeitschriften, neue Suchmaschinen, neue Datenbanken und Informationssysteme und neue Technologien. Das Umfeld für den Nutzer ändert sich rapide und in der breiten Informationsgesellschaft wird das kaum wahrgenommen. Themenschwerpunkte in 2012 werden Wissenschaft, Wissensmanagement, Kontextualisierung im Semantic Web und der intelligente Desktop sein. Nach dem ›Internet der Dinge‹ kommt das ›Internet der Dienste‹. Einer der Höhepunkte der Informare! ist die lange Nacht der Suchmaschinen.

Die Informare! richtet sich an Information Professionals, überwiegend aus Universitäten, Kommunikationswissenschaft, Bibliothekswesen und Informationswirtschaft. Der studentische Anteil ist erwünscht hoch. Das Publishers‘ Forum richtet sich vornehmlich an strategische Köpfe und Entscheider in Verlagsunternehmen sowie von Dienstleistungsunternehmen für die Verlagsbranche.

Helmut von Berg: »Wir ziehen an einem gemeinsamen Strang, denn wir möchten der Branche unser jeweiliges Know-how wirkungsvoll zur Verfügung stellen. Mit dieser Kooperation können wir bereits früh die Programme aufeinander abstimmen und Synergien erzielen, weil wir das Spektrum der Themenschwerpunkte für die Teilnehmer der Konferenzen zielgerichtet anbieten.«

Arnoud de Kemp: »Wir wollen mit der Informare! einen Platz für die Nutzer von Information, das sind die Wissensarbeiter oder Information Professionals, schaffen und auch zeigen, was es alles gibt. So etwas hat seit der ›InfoBase‹ in Deutschland gefehlt.« Das gemeinsame Motto: ›exploring the future!‹

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Informare!: Arnoud de Kemp, digiprimo, info@digiprimo.com;
Publishers‘ Forum: Helmut von Berg, Klopotek & Partner, h.berg@klopotek.de