22. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

Springer und die Korean Physical Society starten ihre Zusammenarbeit

Fachorgan bietet weltweit hochwertige Forschung aus der Physik

Springer wird ab dem Jahr 2012 für die Korean Physical Society (KPS) deren Fachorgan Journal of the Korean Physical Society (JKPS) veröffentlichen. Darin werden von Forschern aus Korea und der ganzen Welt relevante Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Physik veröffentlicht.

Das Journal of the Korean Physical Society ist ein internationales Fachjournal, das sich mit wichtigen Forschungsergebnissen aus der Physik befasst - unter anderem mit der Physik der kondensierten Materie, der Atom- und Molekularphysik, der Kernphysik, der Elementar-teilchenphysik, der Optik sowie der Flüssigkeits- und Plasmaphysik. Die breite Vielfalt der Forschungsfelder trägt zur Weiterentwicklung der Physik bei. Neben Originalbeiträgen erscheinen im JKPS wissenschaftlich begutachtete Beiträge, Briefe, Kurzberichte und Kommentare internationaler Wissenschaftler. Zudem wird es Sonderhefte zur aktuellen Forschung zu Schwerpunktthemen der Physik geben.

Springer sorgt dafür, dass Abonnenten außerhalb von Korea ab 2012 die gedruckte Ausgabe von JKPS erhalten können, und dass sie weltweit auch online gelesen werden kann. Die Wissenschaftszeitschrift wird ab Band 59 vierundzwanzig Mal jährlich erscheinen.

„Ich bin sehr glücklich darüber, dass die Korean Physical Society ab 2012 das Journal of the Korean Physical Society gemeinsam mit dem renommierten Wissenschaftsverlag Springer veröffentlichen wird. Ich bin davon überzeugt, dass das JKPS durch die Zusammenarbeit noch hochwertiger und vor allem international stärker wahrgenommen wird, wodurch sich auch sein Impact Factor verbessern wird. Ich möchte die Wissenschaftler weltweit dazu ermutigen, ihre Arbeiten im JKPS zu veröffentlichen“, sagt Dr. Dong Ho Kim, Editor-in-Chief.

Mark de Jongh, Senior Publishing Editor und Koordinator des Verlagsprogramms der Korean Society für Springer fügt hinzu: „Bei Springer sind wir sehr stolz darauf, das Journal of the Korean Physical Society gemeinsam herauszugeben. Die Korean Physical Society ist eine der führenden akademischen Fachgesellschaften in Korea und besitzt eine lange Tradition im Bereich der Physik und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit. Die Wissenschaftszeitschrift wird dadurch sicher international eine bessere Sichtbarkeit erlangen und zunehmend hochwertige Beiträge von internationalen Autoren bekommen.

Die Korean Physical Society (KPS) treibt seit ihrer Gründung, 1952, die Entwicklung der Forschung im Bereich der Physik voran, und fördert so deren Anwendung und Ausweitung. Dadurch hat sich die KPS zu einer der einflussreichsten akademischen Fachgesellschaften in Korea mit elf Fachabteilungen, sieben regionalen Vertretungen und ca. 6000 Mitgliedern entwickelt. Die KPS hat mit sieben ausländischen Fachgesellschaften der Physik gesonderte Mitgliedsvereinbarungen, unter anderem in Japan und den Vereinigten Staaten.

www.springer.com