6. Juli 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Library Essentials – ein Name steht für seinen Inhalt

Neuer Informationsdienst für Fachleute aus der Bibliotheks- und Informationsbranche

Unter dem Motto „FAKTEN SCHAFFEN WISSEN“ startete im März der neue Informationsdienst „Library Essentials“ (www.libess.de) für die Bibliotheks- und Informationsbranche.

Der gedruckt oder elektronisch erhältliche Informationsdienst versorgt Fachleute aus den Bereichen Bibliothek, Dokumentation und Information mit der gefilterten Essenz aus dem Overload an Informationen. Library Essentials liefert monatlich kurze, sauber recherchierte und anwendungsnahe Berichte und Beiträge aus und für das große Spektrum der Bibliotheks- und Informationsbranche.

Die erste Ausgabe hat einen Umfang von 32 Seiten. Der Inhalt ist gut strukturiert, die Artikel sind nicht zu umfangreich und immer mit einer Quellenangabe für die weitere Recherche versehen. Von Fachartikeln, über Studien und Trends bis zu kurzen Meldungen und wichtigen Terminen bietet Library Essentials dem Nutzer die Möglichkeit, sich auf schnelle aber nicht minder ausführliche Weise zu informieren.

Zum Start sind die ersten beiden Ausgaben in elektronischer Form unter www.libess.de als Probeexemplar kostenfrei zugänglich. Library Essentials erscheint jährlich in zehn Ausgaben als Print und/oder E-Abo im Verlag Dinges & Frick GmbH in Wiesbaden.

Zum Start beträgt der Abo-Preis in der Printausgabe 60,00 Euro, in der elektronischen Version 40,00 Euro und das Kombiabo ist für 70,00 Euro erhältlich.

www.libess.de