20. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

Jung, dynamisch, berufserfahren

Publikation der HTWK Leipzig zu Stellenausschreibungen
in der Bibliotheks- und Informationsbranche erschienen

Leipzig – "jung, dynamisch, berufserfahren ein Längsschnittvergleich von Stellenausschreibungen der Bibliotheks- und Informationsbranche" heißt der neueste Band der Schriftenreihe "Wiborada – Leipziger Schriften zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft". Autor Martin Bauschmann, Absolvent der HTWK Leipzig, untersucht und vergleicht Stellenangebote der Bibliotheks- und Informationsbranche und zeigt so das Berufsbild der Branche im Wandel der vergangenen 15 Jahre auf.

Welche Erwartungen formulieren Arbeitgeber der Bibliotheks- und Informationsbranche in ihren Stellenanzeigen? Spiegeln ausgeschriebene Anforderungsprofile den technologischen Wandel der Informations- und Kommunikationsprozesse sowie die Konkurrenzsituation der Informationsanbieter wider? Welche gegenwärtigen und perspektivischen Qualifikationsanforderungen leiten sich daraus für die Curricula der bibliotheks- und informationswissenschaftlichen Studiengänge und für die berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote ab?

Die Bachelor-Arbeit von Martin Bauschmann, Absolvent des Studienganges Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der HTWK Leipzig, gibt Antworten auf diese Fragen. Die inhaltsanalytische Untersuchung von Stellenangeboten erbringt empirische Belege über die Wandlungen des Berufsbildes in den vergangenen 15 Jahren und liefert einen gesicherten praktischen Handlungsrahmen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer, für Studierende und Lehrende.

Außerdem leistet die Publikation einen theoretischen Beitrag zur Qualifikationsforschung in der Bibliotheks- und Informationswissenschaft. Das Untersuchungsdesign mit dem ausführlichen Codebuch im Anhang schafft die Adaptionsvoraussetzung für kontinuierliche Forschungen.

Martin Bauschmann
jung, dynamisch, berufserfahren – ein Längsschnittvergleich von Stellenausschreibungen der Bibliotheks- und Informationsbranche / Martin Bauschmann; Hrsg. Andrea Nikolaizig.
– Berlin: BibSpider, 2012; 108 Seiten. – (Wiborada – Leipziger Arbeiten zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft; 3) – ISBN: 978-3-936960-72-3