1. Juli 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

De Gruyter unterzeichnet Vertrag über 10.000 E-Book-Titel mit YBP Library Services

Aufnahme von wissenschaftlichen E-Book-Titeln in die GOBI3-Datenbank

Der internationale Wissenschaftsverlag De Gruyter hat einen Vertrag mit YBP Library Services (YBP), der wissenschaftlichen Abteilung von Baker & Taylor, geschlossen. Vereinbart wird die Aufnahme von fast 10.000 Titeln aus der e-dition, dem E-Book-Programm von De Gruyter, in die GOBI3-Datenbank (Global Online Bibliographic Information) von YBP, mit der sich Käufe und Bestände verwalten lassen.

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit YBP unserem Ziel einen großen Schritt näher gekommen sind, nämlich dem US-amerikanischen und internationalen Bibliotheksmarkt auf einfache Art und Weise Zugang zu den Inhalten von De Gruyter und unseren Partnerverlagen zu verschaffen. Da der Markt für elektronische Inhalte weiter wächst, wird dieses Angebot zunehmend an Bedeutung gewinnen. Wir sind froh über die Zusammenarbeit mit YBP, die unseren Kunden große Vorteile bringen wird“, bekräftigt Ben Ashcroft, Director Global Sales bei De Gruyter.

„Mit dieser Zusammenarbeit setzen wir unsere langfristige strategische Initiative fort, mit der wir unseren Kunden ein möglichst breites Spektrum an erstklassigen wissenschaftlichen Inhalten bieten wollen“, erläutert Mark Kendall, Senior Vice President of Sales and Operations bei YBP. „Die Partnerschaft mit De Gruyter verbindet für unsere Kunden aus dem wissenschaftlichen Bereich die renommierten, hochwertigen Inhalte von De Gruyter mit den Mehrwertdiensten von YBP für Bibliotheken und Bibliotheksverbünde.“

Dank der Partnerschaften mit Verlagen wie dem Böhlau Verlag, Otto Schmidt Verlag, Detail und Universitätsverlagen wie Harvard University Press bietet De Gruyter wissenschaftlichen Einrichtungen aus aller Welt das Verlagsarchiv mit mehr als 60.000 Titeln aus 260 Jahren Verlagsgeschichte zur Digitalisierung an.

http://www.degruyter.com/