25. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 10/2021-1/2022 (Dez. 2021-Jan./Feb. 2022) lesen Sie u.a.:

  • Der Einfluss der Corona-Pandemie auf die Auskunfts­dienste von Wissen­schaftlichen Bibliotheken
  • Fragwürdiger Einsatz von Tracking-Methoden in der Wissenschaftskommunikation
  • Ursachenforschung zu Stress in Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • OER als Chance für Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf das wissenschaftliche Publikationswesen
  • Fehlende Anerkennung für offene Forschungsdaten
  • Trends für 2022
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

CeBIT: Neue BCS-2® Varianten von ImageWare

BCS-2® Express und BCS-2® Clipping Suite

Im Fokus der CeBIT-Präsentation stehen mit BCS-2® Express eine intuitive Scan-Lösung und mit der BCS-2® Clipping Suite eine Lösung für die automatische Metadaten-Erschließung und Analyse von Digitalisaten.

BCS-2® Express ist konzipiert für den Einsatz im Selbstbedienungsbereich in Bibliotheken und Archiven sowie für das dezentrale Scannen in Unternehmen. Die neue Variante der weltweit genutzten Scansoftware zeichnet sich durch eine Smartphone-ähnliche Nutzeroberfläche aus. Klassische Standardanwendungen sind Scan to USB, -Mail und -Print. BCS-2® Express bietet auch komplexere Nutzungsmöglichkeiten, wie z.B. die Verarbeitung der Scans in SAP- und DATEV-Anwendungen.

Die BCS-2® Clipping Suite ist eine Lösung zur hoch-qualitativen Erschließung und Analyse von Zeitungen, Zeitschriften und (Hand)Büchern. Neben der automatischen Generierung von Meta-Daten erkennt die BCS-2® Clipping Suite Texte, Bilder und Überschriften. Insbesondere die Erkennung von Texten und Bildern und die daraus resultierende urheberrechtskonforme Nutzung und Weiterverarbeitung gewinnt in Institutionen und Unternehmen zunehmend an Bedeutung.

„Unsere Lösungen sind durch Sicherheit, Stabilität sowie durch Standardschnittstellen und -formate geprägt. Integrationsaufwand wird durch diese Eigenschaften erheblich verringert. Besonderes Augenmerk legen wir auf die Implementierung von Funktionen, die den Anwendern helfen, rechtliche Bestimmungen einzuhalten.“ so Rolf Rasche, Geschäftsführer der ImageWare.

ImageWare-Lösungen werden in der CeBIT-Halle 3, auf den Ständen zertifizierter Partner wie Image Access (E20), Plustek (F29) und Zeutschel (H15), präsentiert.

www.imageware.de