21. Juli 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2024 (Juni-Juli 2024) lesen Sie u.a.:

  • Forensische Szien­to­metrik (FoSci) – Wäch­ter der wissen­schaftlichen Integrität
  • NIST Research Data Framework 2.0: Zukunftsweisendes Werkzeug für das Forschungsdatenmanagement
  • Artificial Intelligence in the News: How AI Retools, Rationalizes, and Reshapes Journalism and the Public Arena
  • Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem
  • The Use Case Observatory:
    Dreijährige Analyse der wirtschaftlichen, staatlichen, sozialen und ökologischen Auswirkungen von Open Data
  • Die Aufteilung der Kosten einer Volltextdatenbank auf die enthaltenen Zeitschriften: Sechs Methoden
  • Flexibles Arbeiten im Bibliotheksbereich: in die Zukunft und darüber hinaus
  • Die Zukunft der Wissenschaftlichen Monografien: Neue Geschäftsmodelle und der Einfluss der Politik
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

The University of Pennsylvania Press wählt De Gruyter
als Vertriebspartner für ihre elektronischen Inhalte

The University of Pennsylvania Press (Penn Press) hat einen Vertrag unterzeichnet, der De Gruyter den weltweiten Vertrieb der elektronischen Produkte des Universitätsverlags gewährt. Die transatlantische Vertriebskooperation erweitert die internationale Reichweite von Penn Press und stärkt das Portfolio von De Gruyter um bedeutende wissenschaftliche Inhalte.

„De Gruyter hat uns mit seiner Digitalisierungsstrategie, mit seinem international präsenten Vertriebsteam und seinen innovativen Businessmodellen überzeugt“, sagt Eric Halpern, Director von Penn Press.

Penn Press veröffentlicht ein hoch angesehenes Programm in die Geistes- und Sozialwissenschaften mit besonders starker Ausrichtung in amerikanischer und europäischer Geschichte und Literatur sowie in den multidisziplinären Gebieten der Menschenrechte, Urban Studies, Mediävistik und Religionswissenschaften. Ihr erstklassiges kultur-und sozialwissenschaftliches Programm wächst kontinuierlich. Darüber hinaus nehmen ihre Publikationen zur Landschaftsarchitektur und Gartenhistorie international Spitzenplätze ein. Der Verlag veröffentlicht jährlich etwa 100 Neuerscheinungen, die zukünftig neben 1.000 ebooks der Backlist über die Plattform De Gruyter Online angeboten werden.

„Für De Gruyter ist die Partnerschaft ein großer Gewinn“, sagt Dr. Sven Fund, Managing Director von De Gruyter. „Die Aufnahme einer so großen Zahl englischsprachiger eBooks in unser Portfolio bedeutet eine deutliche Stärkung der Attraktivität unseres Angebots für Bibliotheken in den internationalen Märkten. Wir begrüßen mit Penn Press bereits den neunten Publisher Partner.“

www.degruyter.com
http://www.upenn.edu/pennpress