24. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Tag der offenen Tür bei Neschen

Die Neschen AG feiert ihr 125-jähriges Firmenjubiläum und öffnet am 12. September von 10 bis 16 Uhr die Tore. Die Besucher erwartet an dem Tag der offenen Tür ein buntes Programm mit einem "Markt der Möglichkeiten", Neschen-Quiz, Bücher einbinden, Basteln mit NESCHEN-Material und vielen weiteren Attraktionen. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt mit Imbissständen, Crêpes, kalten Getränken, Kaffee und Kuchen.

Wer am 12. September noch nichts geplant hat, für den bietet sich ein Besuch bei Neschen an. Der Weg zur Hans-Neschen-Straße lohnt sich: Für Jung und Alt steht ein vielfältiges Programm auf dem Plan. Beispielsweise können sich die Gäste auf dem  "Markt der Möglichkeiten" selbst ein Bild machen von der hohen Innovationskraft des 125-jährigen Traditionsunternehmens, die selbstklebenden Folien ausprobieren, den Druck von Digitaldrucktapete beobachten oder mit Filmolux-Buchschutzfolie Bücher einbinden wie die Profis in den Bibliotheken. Wer möchte, der kann auch gern sein eigenes Buch zum Einbinden mitbringen. Kleiner Tipp: Vor Schulbeginn benötigen manche Schulbücher noch einen Schutzumschlag.

Ein Highlight wird sicherlich der neue Roller.dot sein, ein Dispenser mit dem kleine Klebepunkte ganz leicht auf alle möglichen Oberflächen aufgebracht werden können und der künftig in keinem Büro oder Haushalt fehlen dürfte. Unter dem Motto "Wer ist Dot Spenser?" haben die Gäste die Möglichkeit den Tüpfelkleberspender einmal selbst auszuprobieren und die Kinder können den Roller.dot für vielfältige Bastelarbeiten verwenden. Und damit es auch spannend wird, hat das Neschen-Team eigens ein Quiz vorbeitetet. Und wer von rollen noch nicht genug hat, kann sich im überdimensionalen Roller-Ball einmal über das Gelände kugeln lassen

www.neschen.com