26. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 10/2021-1/2022 (Dez. 2021-Jan./Feb. 2022) lesen Sie u.a.:

  • Der Einfluss der Corona-Pandemie auf die Auskunfts­dienste von Wissen­schaftlichen Bibliotheken
  • Fragwürdiger Einsatz von Tracking-Methoden in der Wissenschaftskommunikation
  • Ursachenforschung zu Stress in Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • OER als Chance für Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf das wissenschaftliche Publikationswesen
  • Fehlende Anerkennung für offene Forschungsdaten
  • Trends für 2022
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

GBV/VZG und OCLC schließen Rahmenvertrag zu Reporting-System BibControl

Die OCLC GmbH und die Verbundzentrale des GBV (VZG) haben einen Rahmenvertrag über die Nutzung der Business Analytics Software BibControl für alle LBS-Bibliotheken des Verbunds geschlossen.

BibControl ist eine systemunabhängige Lösung, die Daten aus verschiedensten Quellen automatisiert in einem gemeinsamen Datenpool zusammenführt, um daraus Auswertungen, Statistiken und Managementinformationen zu generieren.

Vor dem Hintergrund begrenzter Mittel werden nicht nur die Analyse der Nutzung und des Einsatzes von eRessourcen immer wichtiger, auch allgemeine Kosten-/Nutzenanalysen und die differenzierte, auf Kennzahlen basierende Steuerung von Mitteln. Mit BibControl kann die Arbeit in die Analyse von Daten investiert werden, die Aggregation läuft automatisiert im Hintergrund.

„BibControl ist das seit langem gewünschte Instrument für Management Information. Mit BibControl können die relevanten Daten aus den verschiedenen Quellen – lokales Bibliothekssystem, Nutzungsstatistiken von E-Medien, Katalogisierung- und Fernleihe aus dem Verbundsysteme und weitere – in einem Datenpool zusammengefasst und mit modernen Analysetechniken nach unterschiedlichsten Gesichtspunkten ausgewertet werden“, sagte Reiner Diedrichs, Direktor der VZG.

Mit dem Rahmenvertrag ist es allen von der VZG betreuten LBS-Anwendern möglich, BibControl auch über die VZG zu beziehen und das Hostingangebot der VZG für die Software zu nutzen. Damit ist eine umfassende Anbindung an alle, auch bei der VZG liegenden Datenquellen gegeben. Die Abwicklung der Lizensierung erfolgt direkt in den gewohnten Bahnen zwischen der VZG und LBS-Anwender. Die VZG wird BibControl auch selbst einsetzen, um von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten zu profitieren.

„Auch in Bibliotheken wird Business Intelligence immer wichtiger. Wir freuen uns, dass die Verbundzentrale mit diesem Rahmenvertrag ihren LBS-Bibliotheken ein zeitgemäßes und umfassendes Reporting-System zur Verfügung stellen kann“, sagte Helmut Kimmling, General Manager der OCLC GmbH.

www.oclc.org