24. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

Netzwerk Digitale Bildung: Interessante OER-Projekte von Hamburger Hochschulkooperation HOOU

Die Hamburg Open Online University (HOOU) steht für die Idee eines hochschulübergreifenden Online-Lernangebots mit wissenschaftlichem Anspruch. Damit möchte die HOOU sich an eine breite Zielgruppe richten, die über die Studierenden der sechs beteiligten Hochschulen hinausgeht. Auf einer eigens für die HOOU entwickelten Online-Plattform sollen Lernszenarien möglich sein, in denen neben den Inhalten die Lernenden selbst im Mittelpunkt stehen. Die Angebote sollen als offen zugängliche und gemeinfrei lizensierte Lernressourcen (Open Educational Resources, kurz OER) bereitgestellt werden. - See more at: http://www.netzwerk-digitale-bildung.de/news/foerderung-von-oer-projekten.html#sthash.5CrzmtJc.dpuf

Die Hamburg Open Online University (HOOU) steht für die Idee eines hochschulübergreifenden Online-Lernangebots mit wissenschaftlichem Anspruch. Damit möchte die HOOU sich an eine breite Zielgruppe richten, die über die Studierenden der sechs beteiligten Hochschulen hinausgeht. Auf einer eigens für die HOOU entwickelten Online-Plattform sollen Lernszenarien möglich sein, in denen neben den Inhalten die Lernenden selbst im Mittelpunkt stehen. Die Angebote sollen als offen zugängliche und gemeinfrei lizensierte Lernressourcen (Open Educational Resources, kurz OER) bereitgestellt werden. - See more at: http://www.netzwerk-digitale-bildung.de/news/foerderung-von-oer-projekten.html#sthash.5CrzmtJc.dpuf

Hamburg Open Online University (HOOU) steht für die Idee eines hochschulübergreifenden Online-Lernangebots mit wissenschaftlichem Anspruch. Damit möchte die HOOU sich an eine breite Zielgruppe richten, die über die Studierenden der sechs beteiligten Hochschulen hinausgeht. Auf einer eigens für die HOOU entwickelten Online-Plattform sollen Lernszenarien möglich sein, in denen neben den Inhalten die Lernenden selbst im Mittelpunkt stehen. Die Angebote sollen als offen zugängliche und gemeinfrei lizensierte Lernressourcen (Open Educational Resources, kurz OER) bereitgestellt werden.

Die Hamburg Open Online University (HOOU) steht für die Idee eines hochschulübergreifenden Online-Lernangebots mit wissenschaftlichem Anspruch. Damit möchte die HOOU sich an eine breite Zielgruppe richten, die über die Studierenden der sechs beteiligten Hochschulen hinausgeht. Auf einer eigens für die HOOU entwickelten Online-Plattform sollen Lernszenarien möglich sein, in denen neben den Inhalten die Lernenden selbst im Mittelpunkt stehen. Die Angebote sollen als offen zugängliche und gemeinfrei lizensierte Lernressourcen (Open Educational Resources, kurz OER) bereitgestellt werden - See more at: http://www.netzwerk-digitale-bildung.de/news/foerderung-von-oer-projekten.html#sthash.5CrzmtJc.dpuf

Die Hamburg Open Online University (HOOU) steht für die Idee eines hochschulübergreifenden Online-Lernangebots mit wissenschaftlichem Anspruch. Damit möchte die HOOU sich an eine breite Zielgruppe richten, die über die Studierenden der sechs beteiligten Hochschulen hinausgeht. Auf einer eigens für die HOOU entwickelten Online-Plattform sollen Lernszenarien möglich sein, in denen neben den Inhalten die Lernenden selbst im Mittelpunkt stehen. Die Angebote sollen als offen zugängliche und gemeinfrei lizensierte Lernressourcen (Open Educational Resources, kurz OER) bereitgestellt werden. - See more at: http://www.netzwerk-digitale-bildung.de/news/foerderung-von-oer-projekten.html#sthash.5CrzmtJc.dpuf

Die Hamburg Open Online University (HOOU) steht für die Idee eines hochschulübergreifenden Online-Lernangebots mit wissenschaftlichem Anspruch. Damit möchte die HOOU sich an eine breite Zielgruppe richten, die über die Studierenden der sechs beteiligten Hochschulen hinausgeht. Auf einer eigens für die HOOU entwickelten Online-Plattform sollen Lernszenarien möglich sein, in denen neben den Inhalten die Lernenden selbst im Mittelpunkt stehen. Die Angebote sollen als offen zugängliche und gemeinfrei lizensierte Lernressourcen (Open Educational Resources, kurz OER) bereitgestellt werden. - See more at: http://www.netzwerk-digitale-bildung.de/news/foerderung-von-oer-projekten.html#sthash.5CrzmtJc.dpuf

Die Hamburg Open Online University (HOOU) steht für die Idee eines hochschulübergreifenden Online-Lernangebots mit wissenschaftlichem Anspruch. Damit möchte die HOOU sich an eine breite Zielgruppe richten, die über die Studierenden der sechs beteiligten Hochschulen hinausgeht. Auf einer eigens für die HOOU entwickelten Online-Plattform sollen Lernszenarien möglich sein, in denen neben den Inhalten die Lernenden selbst im Mittelpunkt stehen. Die Angebote sollen als offen zugängliche und gemeinfrei lizensierte Lernressourcen (Open Educational Resources, kurz OER) bereitgestellt werden. - See more at: http://www.netzwerk-digitale-bildung.de/news/foerderung-von-oer-projekten.html#sthash.5CrzmtJc.dpuf

Hamburg Open Online University (HOOU) steht für die Idee eines hochschulübergreifenden Online-Lernangebots mit wissenschaftlichem Anspruch. Damit möchte die HOOU sich an eine breite Zielgruppe richten, die über die Studierenden der sechs beteiligten Hochschulen hinausgeht. Auf einer eigens für die HOOU entwickelten Online-Plattform sollen Lernszenarien möglich sein, in denen neben den Inhalten die Lernenden selbst im Mittelpunkt stehen. Die Angebote sollen als offen zugängliche und gemeinfrei lizensierte Lernressourcen (Open Educational Resources, kurz OER) bereitgestellt werden - See more at: http://www.netzwerk-digitale-bildung.de/news/foerderung-von-oer-projekten.html#sthash.Ti0qDQGR.dpuf

http://www.netzwerk-digitale-bildung.de/news/foerderung-von-oer-projekten.html
https://www.uni-hamburg.de/elearning/hoou/antraege.html