3. Dezember 2021
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 8/2021 (November 2021) lesen Sie u.a.:

  • Wie Wissenschaft­liche Bibliotheken das lebenslange Lernen (besser) unterstützen können
  • Bestehen Unter­schie­de bei der Nutzung von Bibliotheksressourcen durch MINT- und Nicht-MINT-Studierende?
  • Kaum Bedarf, um die Nutzung von Forschungsdaten weiter zu verbessern
  • Zur Lage der Öffentlichen Bibliotheken und ihre potenzielle Rolle für die Gesellschaft
  • Marketing mit sozialen Medien
  • Neuester STM-Bericht bestätigt starkes weltweites Wachstum von Open-Access-Publikationen
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

    LANDESKUNDE
    Deutschland und Russland | Orient | Japan

    BIOGRAFIEN
    Frauen im Nationalsozialismus

    RECHT
    Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

    MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
    uvm
  • EBSCO verbessert Zugang zur Patentrecherche für Unternehmen

    Die Datenbank Global Patents™ ermöglicht die Patentrecherche unternehmensweit

    Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung (F&E) sowie in Unternehmensbibliotheken können jetzt schnell die Neuheit einer Idee oder einer Technologie mithilfe der Datenbank Global Patents von EBSCO Information Services feststellen. Diese Online-Ressource bietet Zugang zu einer Vielzahl von Patentinformationen für Forscher und Mitarbeiter aus operativen Bereichen.   

    Monatlich aktualisiert, umfasst Global Patents mehr als 77 Millionen Patentdokumente — davon über 29 Millionen im Volltext  — von mehr als 100 Patentbehörden aus aller Welt. F&E-Fachleute können Global Patents mit EBSCOs umfangreicher Kollektion an STM-Inhalten kombinieren, um so umfassende Forschungslandschaften zu kreieren und die Neuheit einer Entwicklungsmöglichkeit zu analysieren.

    Forscher können über die EBSCOhost® oder EBSCO Discovery Service-Plattformen oder direkt innerhalb ihres Firmenintranets auf die Inhalte zugreifen. Da diese für alle Benutzertypen zugänglich sein sollen, bedienen sie alle Forscherniveaus — besonders auch der F&E-Teams, die noch nicht sehr erfahren in der komplexen Patentrecherche sind. Mit Global Patents können F&E-Teams auf die Informationen zugreifen, die sich benötigen, um die Rentabilität neuer Projekte zu beurteilen, ohne Premiumservices für die Patentrecherche heranzuziehen — das spart Unternehmen wertvolle Zeit und Geld.

    Laut Joe Tragert, Senior Director of Product Management bei EBSCO, kann Global Patents eine wichtige Rolle dabei spielen, die Patentrecherche unternehmensweit zugänglich zu machen. „In vielen Unternehmen ist die Patentrecherche aufgrund von technischen oder lizenzrechtlichen Beschränkungen für die, die keine Fachleute im Informations- und Patentrecht sind, nicht leicht zugänglich oder komfortabel. Wir haben Global Patents entwickelt, damit alle Mitarbeiter im Unternehmen auf sie zugreifen und sie nutzen können. Global Patents eröffnet eine wahre Fundgrube an wertvollen Informationen für mehr Nutzer an verschiedenen Standorten.”

    https://www.ebscohost.com/corporate-research/global-patents