5. Juli 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Erste französische Onleihe startet Mitte Juni 2016 in Straßburg – eCircle der ekz als Präsentationssystem

In deutschen Bibliotheken hat sich der eCircle der divibib bereits als Präsentationssystem für digitale Medien aus der Onleihe etabliert. Jetzt soll Mitte Juni in der Statdbibliothek Straßburg das erste französische Portal zur E-Medien-Ausleihe auch gleich mit einem dieser eCircles starten. Er wurde vergangenen Freitag von einem deutsch-französischen Projektteam aus Mitarbeitern der Bibliothek sowie von ekz, divibib und EasyCheck installiert.

In Frankreich heißt das Gerät zur Recherche und Ausleihe von E-Books eigentlich „ebiblio“. Die Onleihe in Straßburg und ihr Präsentationsmöbel tragen jedoch den individuellen Namen: „l@ppli Books“. Mit der Onleihe ist es nun möglich, E-Books aus der Bibliothek direkt mit eigenen Endgeräten auszuleihen und zu nutzen – erstmals in ganz Frankreich! Die Technik und Software dazu liefert die ekz-Gruppe aus Reutlingen, die entsprechenden E-Medien bietet das ekz-Partnerunternehmen BIBLIOTHECA aus Paris an.

Philippe Charrier, Direktor des Bibliotheksverbundes Médiathèques de l'Eurométropole de Strasbourg, gratulierte zu diesem Pilotprojekt, das der Bibliothek landesweit eine Vorreiterrolle im Bereich der digitalen Medienausleihe verschaffe. Überdies lobte er den rot-weißen Look des von der ekz gelieferten „l@ppli Books“-Präsentationsmöbels, das perfekt zur geradlinigen Einrichtung der Zentralbibliothek „André Malraux“ passe. Charrier hofft, nicht nur die bestehenden Nutzerinnen und Nutzer mit dem neuen digitalen Angebot zu begeistern, sondern damit auch weitere Menschen für die Bibliothek zu gewinnen. „l@ppli Books“ soll Mitte Juni den Bibliothekskunden und ebenfalls der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Zuvor zeigt die französische ekz-Niederlassung den ebiblio - natürlich mit einer Vorschau der Straßburger Onleihe - auf dem französischen Bibliothekskongress ABF in Clermont-Ferrand vom 9. bis zum 11. Juni 2016.

www.ekz.de