22. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

Erste französische Onleihe startet Mitte Juni 2016 in Straßburg – eCircle der ekz als Präsentationssystem

In deutschen Bibliotheken hat sich der eCircle der divibib bereits als Präsentationssystem für digitale Medien aus der Onleihe etabliert. Jetzt soll Mitte Juni in der Statdbibliothek Straßburg das erste französische Portal zur E-Medien-Ausleihe auch gleich mit einem dieser eCircles starten. Er wurde vergangenen Freitag von einem deutsch-französischen Projektteam aus Mitarbeitern der Bibliothek sowie von ekz, divibib und EasyCheck installiert.

In Frankreich heißt das Gerät zur Recherche und Ausleihe von E-Books eigentlich „ebiblio“. Die Onleihe in Straßburg und ihr Präsentationsmöbel tragen jedoch den individuellen Namen: „l@ppli Books“. Mit der Onleihe ist es nun möglich, E-Books aus der Bibliothek direkt mit eigenen Endgeräten auszuleihen und zu nutzen – erstmals in ganz Frankreich! Die Technik und Software dazu liefert die ekz-Gruppe aus Reutlingen, die entsprechenden E-Medien bietet das ekz-Partnerunternehmen BIBLIOTHECA aus Paris an.

Philippe Charrier, Direktor des Bibliotheksverbundes Médiathèques de l'Eurométropole de Strasbourg, gratulierte zu diesem Pilotprojekt, das der Bibliothek landesweit eine Vorreiterrolle im Bereich der digitalen Medienausleihe verschaffe. Überdies lobte er den rot-weißen Look des von der ekz gelieferten „l@ppli Books“-Präsentationsmöbels, das perfekt zur geradlinigen Einrichtung der Zentralbibliothek „André Malraux“ passe. Charrier hofft, nicht nur die bestehenden Nutzerinnen und Nutzer mit dem neuen digitalen Angebot zu begeistern, sondern damit auch weitere Menschen für die Bibliothek zu gewinnen. „l@ppli Books“ soll Mitte Juni den Bibliothekskunden und ebenfalls der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Zuvor zeigt die französische ekz-Niederlassung den ebiblio - natürlich mit einer Vorschau der Straßburger Onleihe - auf dem französischen Bibliothekskongress ABF in Clermont-Ferrand vom 9. bis zum 11. Juni 2016.

www.ekz.de