21. Januar 2022
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2021 (Dezember 2021) lesen Sie u.a.:

  • Anwendung des UTAUT-Modells: Akzeptanz von modernen Technologien in Bibliotheken
  • Hat der Schreibstil in Abstracts Einfluss auf die Anzahl von Zitierungen?
  • Was sind „grüne Bibliotheken“?
  • Nachhaltigkeit in und für Bibliotheken
  • Studie zur Zukunft der Bibliotheken
  • Web3 als die neue, dezentrale Zukunft des Internets?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2021

IM FOKUS

  • Geschichte der Menschenrechte
  • Richtig satt werden. Gespräch mit Prof. Dr. Biesalski
  • Folgen von Lockdown und Isolation

LANDESKUNDE
Deutschland und Russland | Orient | Japan

BIOGRAFIEN
Frauen im Nationalsozialismus

RECHT
Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Erbrecht | Umweltschutz im Luftverkehrsrecht

MEDIZIN

  • Winnacker: Mein Leben mit Viren
  • Huldschinsky: „Licht statt Lebertran“
uvm

ScholarlyStats Version 1.6 präsentiert sich mit neuen Funktionen und neuem Design

Swets teilt mit, dass das neueste technische Update für ScholalyStats erfolgreich implementiert worden ist. In dieser neuesten Version 1.6 wurden eine Reihe von Ergänzungen wie E-Book Nutzungsstatistiken, weitere Plattformen und aktualisierte Dashboard Reports vorgenommen. Neben den Updates zeichnet sich die Version 1.6 auch durch die Einführung der neuen ScholarlyStats Markenidentität aus, die dem gesamten Service eine neue Dynamik verleiht und sich in einem klaren und ansprechenden Design präsentiert.

Das im Oktober 2007 von MPS Technologies durch Swets übernommene ScholarlyStats ist ein technisch ausgereiftes webbasiertes Portal, dass die Aufgaben des Sammelns, Konsolidierens und Analysierens von Nutzungsstatistiken verschiedenster Quellen erleichtert. Im COUNTER kompatiblen Format zur Verfügung gestellt, können Bibliotheken mit einem einzigen intuitiven Interface anbieterübergreifende Nutzungsstatistiken anschauen und herunterladen. Auf diese Weise können sich Mitarbeiter auf andere Aufgaben konzentrieren und werden zusätzlich bei der Entscheidungsfindung entlastet. MPS Technologies wird auch in Zukunft ScholarlyStats weiter- entwickeln sowie an technischen und inhaltlichen Verbesserungen arbeiten.

"ScholarlyStats hat viele der Schwierigkeiten, auf die Bibliotheken beim Sammeln und Analysieren von Nutzungsstatistiken antreffen, gelöst." sagt Thomas Snyder, Chief Commercial Officer bei Swets. "Durch das Hinzufügen von E-Book Nutzungsstatistiken zu den Datenbank und E-Journal Statistiken hat der Umfang der Services sowie der Mehrwert für den Kunden deutlich zugenommen."

www.swets.com