23. Juli 2018
  NEWS

Selbstverbuchung auf vier Rädern –
neuer Bücherbus für die Stadtbibliothek Stuttgart

© die arge lola/Stadtbibliothek Stuttgart

Am 13. September 2013 feierte die Stadtbücherei Stuttgart die Ankunft ihres neuen Bücherbusses. Nach den positiven Erfahrungen bei der Gestaltung des Bücherbusses MAX, wurde die Flotte nun komplettiert und auch der MORITZ auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Das technische Highlight ist die von EasyCheck eingebaute Selbstverbuchung mit RFID. MORITZ bietet außerdem ein umfangreiches Medienangebot von ca. 5.000 Titeln sowie die Möglichkeit, im Gesamtsystem der Stadtbibliothek Stuttgart zu recherchieren.

EasyCheck

An den Haltestellen und im Bus tummeln sich die Kunden auf engstem Raum – daher war es wichtig, einen Selbstverbucher zu entwerfen, bei dem keine Technik, keine Ecken oder Kanten nach außen stehen. Der Automat sollte also idealerweise plan in die Regalfront integriert werden. Außerdem galt es zu vermeiden, dass das RFID-Feld nach vorne strahlt, um das unabsichtliche Einlesen fremder Medien zu verhindern. Deshalb wurde eigens ein Verbuchungsfach entworfen, das aus einem Metallkorpus besteht, der auf allen Innenseiten mit Holzdekor verblendet ist. Die Metallseiten verhindern, dass Streustrahlung nach draußen dringt und nur die Medien eingelesen werden, die im Fach liegen.

Die softwaretechnische Anbindung der Fahrbibliothek erfolgt über UMTS. Alle Rechner und Selbstverbucher des Busses bilden ein kleines Netzwerk, das über einen UMTS-Router mit dem Datenbankserver verbunden ist. Am Personalarbeitsplatz kommt EasyChecks bewährte RFID-Lösung für Terminalserver zum Einsatz. Die Selbstverbucher sind über die bekannte SIP/2-Schnittstelle mit dem Terminalserver verbunden. Integriert und in die Möbel eingebaut wurden auch die Drucker für die beiden Thekenplätze, die von EasyCheck ins Bibliotheksverfahren BIBLIOTHECA2000 eingebunden wurden. Durch die Verbindung von Thekenplätzen und Selbstverbuchungsplätzen können dort auch Vormerkbelege für soeben am Selbstverbucher zurückgegebene Medien gedruckt werden.

Da die EasyCheck mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung bereits bei der Planung des Busses mitwirkte, stand der Einweihung und Übergabe des fertigen Bus-RFID-Systems am 13. September 2013 nichts mehr im Wege.

Bereits seit vielen Jahren ist EasyCheck für die Stadtbücherei Stuttgart ein kompetenter und zuverlässiger Partner. EasyCheck hat die Stadtbibliothek am Mailänder Platz, alle Stadtteilbibliotheken und die beiden Bücherbusse MAX und MORITZ mit RFID ausgestattet. Gemeinsam mit der Stadtbibliothek Stuttgart wurde zudem die EasyShelfSolution-L-Serie entwickelt – eine intelligente Schranklösung für die Ausleihe von Kopfhörern, Audio-Guides, CD-Playern, Netbooks und Palmtops.

www.easycheck.org


Goooooogle-Anzeigen