20. September 2018
  NEWS

Citizen Science gewinnt in ganz Europa an Gewicht

Der Verein der europäischen Bürgerwissenschaften ECSA (European Citzen Science Association) wächst weiter und bestätigt den Vorstand auf der Vollversammlung während der ersten internationalen Citizen Science Konferenz in Berlin mit ca. 350 Teilnehmenden. Prof. Dr. Johannes Vogel und Dr. Katrin Vohland, beide Museum für Naturkunde Berlin, sind einstimmig als Vorsitzende bestätigt worden. ECSA hat sich zum Ziel gesetzt, die Beteiligung der allgemeinen Bevölkerung in Europa an der Forschung zu erhöhen und damit einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung und Innovationsfähigkeit in Europa zu leisten.

„Bürgerinnen und Bürger waren von jeher Treiber von Wissenschaft. Es ist an der Zeit, ihre Beiträge wieder stärker wertzuschätzen und sichtbar zu machen“, sagt Vogel, der als Generaldirektor des Naturkundemuseums ein Forschungsinstitut leitet.

https://idw-online.de/de/news651712

 



Goooooogle-Anzeigen