21. April 2018
  NEWS

scholars-e-library

13 Wissenschafts- und Fachbuchverlage starten
gemeinsames E-Book-Angebot für Bibliotheken

Pünktlich zum Bibliothekarstag in Leipzig wird das neue E-Book-Angebot „scholars-e-library“ vorgestellt: Eine Plattform mit einheitlichen Nutzungs- und Abrechnungsbedingungen für ein breites E-Book-Angebot aus 13 Verlagen.

13 Wissenschafts- und Fachbuchverlage aus dem Kreis der UTB-Verlage haben sich zusammengeschlossen und stellen ab dem 2. Quartal 2013 ihre E-Books über diese neue Online-Plattform für die Bibliotheksnutzung bereit. Das breite Portfolio der „scholars-e-library“ umfasst vorwiegend Titel aus den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Vertrieben und koordiniert wird das Angebot von UTB in Stuttgart. UTB verfügt über jahrelange Erfahrung und Know-how im E-Book-Bereich. Bereits seit 2009 ist die Stuttgarter Verlagskooperation mit ihrer Lehrbuch-Plattform „utb-studi-e-book“ am Markt, über die aktuell mehr als 50 Hochschulbibliotheken ihren Nutzern den digitalen Zugriff auf über 1000 Lehrbücher zur Verfügung stellen.

Technisch bereitgestellt werden die für „scholars-e-library“ lizenzierten Titel auf der eingeführten Plattform Content-Select der Firma Preselect.media aus Grünwald.

Zum Start im 2. Quartal 2013 werden E-Books folgender UTB-Verlage angeboten:

Das gemeinsame Angebot der 13 Verlage vereinfacht den E-Book-Erwerb durch verschiedene Komponenten:

Beliebig viele Nutzer können auf die Titel der „scholars-e-library“ simultan zugreifen, Flash wird dabei nicht benötigt. Kapitelweises Drucken und Download als PDF sind ebenso möglich wie die umfangreiche Zitatentnahme per Copy & Paste.

Verantwortet wird der Vertrieb der „scholars-e-library“ bei UTB von einem erfahrenen Team. Andrea Euchner ist Ansprechpartnerin für alle vertrieblichen Fragen, Iris Vlad-Heidecker ist für die technische Betreuung und den Support zuständig.

www.scholars-e-library.de


Goooooogle-Anzeigen