14. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

De Gruyter unterzeichnet Vertrag über 10.000 E-Book-Titel mit YBP Library Services

Aufnahme von wissenschaftlichen E-Book-Titeln in die GOBI3-Datenbank

Der internationale Wissenschaftsverlag De Gruyter hat einen Vertrag mit YBP Library Services (YBP), der wissenschaftlichen Abteilung von Baker & Taylor, geschlossen. Vereinbart wird die Aufnahme von fast 10.000 Titeln aus der e-dition, dem E-Book-Programm von De Gruyter, in die GOBI3-Datenbank (Global Online Bibliographic Information) von YBP, mit der sich Käufe und Bestände verwalten lassen.

„Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit YBP unserem Ziel einen großen Schritt näher gekommen sind, nämlich dem US-amerikanischen und internationalen Bibliotheksmarkt auf einfache Art und Weise Zugang zu den Inhalten von De Gruyter und unseren Partnerverlagen zu verschaffen. Da der Markt für elektronische Inhalte weiter wächst, wird dieses Angebot zunehmend an Bedeutung gewinnen. Wir sind froh über die Zusammenarbeit mit YBP, die unseren Kunden große Vorteile bringen wird“, bekräftigt Ben Ashcroft, Director Global Sales bei De Gruyter.

„Mit dieser Zusammenarbeit setzen wir unsere langfristige strategische Initiative fort, mit der wir unseren Kunden ein möglichst breites Spektrum an erstklassigen wissenschaftlichen Inhalten bieten wollen“, erläutert Mark Kendall, Senior Vice President of Sales and Operations bei YBP. „Die Partnerschaft mit De Gruyter verbindet für unsere Kunden aus dem wissenschaftlichen Bereich die renommierten, hochwertigen Inhalte von De Gruyter mit den Mehrwertdiensten von YBP für Bibliotheken und Bibliotheksverbünde.“

Dank der Partnerschaften mit Verlagen wie dem Böhlau Verlag, Otto Schmidt Verlag, Detail und Universitätsverlagen wie Harvard University Press bietet De Gruyter wissenschaftlichen Einrichtungen aus aller Welt das Verlagsarchiv mit mehr als 60.000 Titeln aus 260 Jahren Verlagsgeschichte zur Digitalisierung an.

http://www.degruyter.com/