21. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

Automatisierte Analyse bis urheberrechtskonforme Bereitstellung von Presse-Ausschnittsammlungen und wissenschaftlichen Fachzeitschriften

Gesellschaft für angewandte Informatik und ImageWare kooperieren bei der Entwicklung und Vermarktung einer innovativen Analyse-, Erschließungs- und Präsentationslösung

Immer mehr Bibliotheken, Stiftungen und Firmen sind mit der Herausforderung konfrontiert, Zeitschriftensammlungen oder Presseausschnitte zu digitalisieren und elektronisch durchsuchbar bereit zu stellen - alles unter Berücksichtigung urheberrechtlicher Bestimmungen und unter dem Aspekt eines effizienten Workflows.

Seit einigen Wochen kooperieren die Berliner Gesellschaft zur Förderung angewandter Informatik (GFaI) und das Bonner Softwareunternehmen ImageWare bei der Konzeption, Realisierung und Vermarktung einer Technologie zur automatischen Analyse, Segmentierung und Erschließung von Presse-Ausschnittsammlungen und Fachzeitschriften. Anforderungen wie die Gewinnung von Meta-Daten, das qualitative Nachbearbeiten von Digitalisaten, die semantische Aufarbeitung auf der Basis wissenschaftlicher Verfahren sowie die urheberrechtskonforme Dar-/Bereitstellung finden dabei ebenso Berücksichtigung wie die zentrale Workflowsteuerung.

Im Fokus der Partnerschaft steht neben der Entwicklung einer solchen „Clipping Suite“ die Anbindung der Lösung an die Scan- und Capturingsoftware BCS-2® und das Workflow-Steuerungssystem MyBib eDoc®, beides ImageWare-Entwicklungen.

Über die Entwicklungspartnerschaft hinaus planen die GFaI und ImageWare gemeinsame Fachveranstaltungen und Workshops (in Planung ist ein Workshop für das erste Quartal 2014). Zielgruppe sind Bibliotheken, Stiftungen und Firmenarchive, welche über große Presseausschnittsammlungen verfügen.

Auf der EVA Conference 2013 in Berlin wird die GFaI sowohl als Aussteller als auch mit einem Vortrag „Erweiterte Layout- und Textanalyse von Zeitungsartikeln zur Gewinnung von Meta-Daten“ (Donnerstag, 7. November 2013, 17.35 Uhr) vertreten sein. Unterstützung im Präsentationsbereich, insbesondere bei Fragen zu BCS-2® und MyBib eDoc® erhält sie dabei durch ImageWare.

www.imageware.de
www.gfai.de