20. Mai 2018
  NEWS

Neuer Ausleihrekord in der Onleihe Rheinland-Pfalz:
Erstmals über 26.000 Ausleihen in einem Monat

Mit einer Rekordausleihe von 26.401 E-Books und anderen E-Medien im Monat Januar ist der Onleihe-Verbund Rheinland-Pfalz erfolgreich ins Jahr 2014 gestartet. Gegenüber Dezember 2013 ist das eine Steigerung um ca. 2.600 Medien, was einem Plus von 11 Prozent entspricht. Die Zahl der monatlichen Nutzer ist im gleichen Zeitraum von 4.200 auf 4.700 gestiegen. Diese großen Steigerungsraten in nur einem Monat belegen die hohe Attraktivität der Onleihe für die Bibliotheksbenutzer. Erstmals beteiligt sich mit der kombinierten Öffentlichen Bibliothek und Schulbibliothek Osthofen auch eine Schulbibliothek am gemeinsamen Onleihe-Verbund der Bibliotheken im Land.

Damit sind jetzt 28 Bibliotheken im Onleihe-Verbund Rheinland-Pfalz vertreten und bieten für ihre Kunden in vielen Teilen des Landes die Möglichkeit, E-Books und andere E-Medien in öffentlichen Bibliotheken auszuleihen. Die Entleihungen stiegen im Jahresvergleich von rund 117.000 im Jahr 2012 auf nunmehr fast 218.000 im Jahr 2013. Rund 20.000 aktuelle Titel stehen zur Ausleihe bereit. Ausgebaut werden konnte in den letzten Monaten vor allem auch das Zeitschriftenangebot der Onleihe.

Die gute Nutzung des Online-Angebots hat aus Sicht des Landesbibliothekszentrums verschiedene Gründe: „Immer mehr Menschen nutzen E-Book-Reader, Tablets oder Smartphones, um sich zu informieren oder zu lesen. Das wirkt sich auch auf die Nutzung der digitalen Angebote in Bibliotheken aus“, begründet Günter Pflaum, stellvertretender Leiter des Landesbibliothekszentrums, den großen Zuspruch. Er geht davon aus, dass sich auch im nächsten Jahr weitere Bibliotheken dem Onleihe-Verbund anschließen werden und das Angebot weiter ausgebaut wird. Das Landesbibliothekszentrum koordiniert den Verbund und das Land Rheinland-Pfalz fördert den Ausbau der Bestände mit Landesmitteln.

Das traditionelle Medium Buch ist auch in digitaler Form das am häufigsten ausgeliehene Medium. Besonders gefragt sind Krimis, aktuelle Romane, Ratgeberliteratur und Kinder- und Jugendbücher. Von den 218.000 Entleihungen entfielen allein 160.000 auf die E-Books. Dort hat sich mittlerweile das E-Pub-Format durchgesetzt, das ein komfortables Lesen auf den Readern ermöglicht. Stark gefragt sind auch die 3.400 Hörbücher des Verbunds, die über 35.000 mal entliehen wurden. Positiv hat sich hierbei ausgewirkt, dass es seit Herbst 2013 eine neue Möglichkeit für die Besitzer von mobilen Apple-Geräten gibt, die Onleihe zu nutzen: Wer online ist, kann ausgeliehene Hörbücher „streamen“, also online hören.

Die Onleihe kann jeder nutzen, der angemeldeter Leser in einer der am Verbund beteiligten Bibliotheken ist. www.onleihe-rlp.de


Goooooogle-Anzeigen