14. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Relaunch der Website german-isbn.de –
Informations- und Serviceportal zu wichtigen Branchenstandards

Ab dem 10. Juni präsentiert sich der Internetauftritt der Agentur für Buchmarktstandards in neuem Design. Auf german-isbn.de können einzelne ISBN (Internationale Standard Buchnummern) oder ISBN-Verlagsnummern sowie weitere Branchenstandards wie der DOI (Digital Object Identifier) oder die ISBN-A direkt online beantragt werden.  

Einführungstexte und weiterführende Dokumente zum Herunterladen geben Orientierung zur Verwendung der einzelnen Standards. "Mit dem Relaunch bieten wir unseren Kunden einen noch besseren Service rund um die wichtigsten Standards im Buchmarkt", sagt Anke Lehr, Leiterin der Agentur für Buchmarktstandards.  

In der Agentur für Buchmarktstandards sind die ISBN-Agentur für die Bundesrepublik Deutschland und - in Kooperation mit mEDRA (multilingual European DOI Registration Agency) - eine deutsche DOI-Agentur angesiedelt. Die Agentur für Buchmarktstandards bietet zudem Unterstützung beim Einsatz weiterer Branchenstandards wie ISBN-A, ISTC, GLN1 und GLN2 und ist aktiv an der Weiterentwicklung weiterer Standardisierungsprojekte beteiligt.  

www.german-isbn.de