18. Oktober 2018
  NEWS

Erster Auszubildender am ZPID

(ZPID) Das Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) folgt dem Beispiel vieler Leibniz-Institute und richtet erstmals einen Ausbildungsplatz ein. Am 01.08.2014 beginnt für den ersten Auszubildenden am ZPID die Ausbildung zum Fachinformatiker (Fachrichtung Systemintegration).

Das ZPID begrüßt ab August den ersten eigenen Auszubildenden am Institut. Die dreijährige Ausbildung zum Fachinformatiker mit der Fachrichtung Systemintegration findet im eigenen Haus und in Kooperation mit dem Zentrum für Informations-, Medien- und Kommunikationstechnologie (ZIMK) der Universität Trier statt. Mit dem Ausbildungsangebot zum Fachinformatiker stärkt das ZPID sein Profil im Bereich der internen und externen IT-Services.

Auch folgt das ZPID dem besonderen Anliegen der Leibniz-Gemeinschaft (WGL), kompetentes wissenschaftsunterstützendes Fachpersonal zu gewinnen und auszubilden. Die WGL betont die große Bedeutung der Einbindung exzellenter Fachkräfte an den Instituten für ein zukunfts- und forschungsorientiertes Arbeiten auf hohem Niveau. Mit der Devise „x plus 1“ ruft die WGL ihre Institute zur Schaffung weiterer Ausbildungsplätze auf. Die hohe Qualität der Berufsausbildungen in den Leibniz-Instituten wird der Öffentlichkeit beim jährlichen „Leibniz-Ausbildungstag“ und der Verleihung des „Leibniz-Auszubildendenpreises“ präsentiert.

www.zpid.de


Goooooogle-Anzeigen