23. Oktober 2021
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 7/2021 (Oktober 2021) lesen Sie u.a.:

  • Die idealen Eigen­schaften für die Arbeit in Bibliotheken in Zeiten des Wandels
  • Preprints haben durch COVID-19 einen enormen Aufschwung erfahren
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Wissenschaftliche Bibliotheken
  • Studie zur erwarteten Rolle von KI in Bibliotheken und Museen
  • Untersuchung zur Gleichstellung in kanadischen Wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wie oft werden Enzyklopädien heute in wissenschaftlichen Arbeiten zitiert?
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 5 / 2021

VERLAGE
„Uns eint die Liebe zum Buch“ – Verlagsgeschichte und -geschichten

VOLKSWIRTSCHAFT
China, Demo­gra­phischer Wandel, Kapitalismus und Migration

LANDESKUNDE
China | Japan | Indien | Indonesien | Iran

RECHT
u.a. Arbeitsrecht | Bank- und Kapitalmarktrecht | Infektionsschutzgesetz

uvm

Das Streitgespräch: Monopoly? Immer wieder Amazon

Monopoly? Immer wieder Amazon – zwei Thesen, ein Streitgespräch, viele Fragen aus dem Publikum: Der Buchmarkt und Amazon sind ein Thema, auch auf der Frankfurter Buchmesse. Auf der Bühne im Forum Börsenverein gehen Dieter Schnaas, Autor und Chefreporter der WirtschaftsWoche, und Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins, des Deutschen Buchhandels, in den offenen Schlagabtausch. Die zentrale Frage lautet: Amazon wird langsam zum Monopolisten auf dem Buchmarkt. Kann der Markt sich noch selbst regulieren oder muss die Politik handeln?

Termin:
Das Streitgespräch: Monopoly? Immer wieder Amazon.
Mit: Dieter Schnaas (WirtschaftsWoche) und Alexander Skipis (Börsenverein),
9. Oktober 2014, 11 Uhr, Bühne Forum Börsenverein, Halle 4.0, D106.