14. April 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 2/2024 (März 2024) lesen Sie u.a.:

  • „Need to have”
    statt „nice to have”.
    Die Evolution
    der Daten in der Forschungsliteratur
  • Open-Access-Publikationen: Schlüssel zu höheren Zitationsraten
  • Gen Z und Millennials lieben
    digitale Medien UND Bibliotheken
  • Verliert Google seinen Kompass?
    Durch SEO-Spam werden
    Suchmaschinen zum Bingospiel
  • Die Renaissance des gedruckten Buches: Warum physische Bücher in der digitalen Welt relevant bleiben
  • KI-Halluzinationen: Ein Verwirrspiel
  • Die Technologie-Trends des Jahres 2024
  • KI-Policies und Bibliotheken: Ein globaler Überblick und Handlungsempfehlungen
  • Warum Bücherklauen aus der Mode gekommen ist
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Lesekompetenz: AKI RP/Eifel lädt zum Test seiner Sprachensuite ein

Die Informationsfachleute im Arbeitskreis Rheinland-Pfalz/Eifel (AKI RP/Eifel), einem Regionalverband der Deutschen Gesellschaft für Information & Wissen e.V. (DGI), laden zum Test ihrer Sprachensuite ein und informieren über ein neues Projekt zur Förderung von Lesekompetenz.

Der AKI RP/Eifel hat den nächsten Schritt der Weiterentwicklung der Sprachensuite eingeleitet. Seit 5. Juni gibt es eine erste lauffähige Version der Aufgabe Lesekompetenz im öffentlichen Bereich der Lernplattform zum Testen. Interessenten, die sich am Test beteiligen wollen, melden sich bitte unter info@cspcampus.de. Sie bekommen dann eine Beschreibung und Bedienungsanleitung der Aufgabe zugesendet.

Parallel hierzu hat der AKI RP/Eifel auf Basis dieser Aufgabe ein neues Projekt ins Leben gerufen, um funktionale Analphabeten beim Erlangen schriftsprachlicher Kompetenzen zu unterstützen. Was Vielen gar nicht bewusst ist: Die Digitalisierung, das Internet und Tablet-PCs stellen wichtige Hilfsmittel für funktionale Analphabeten dar. Denn die mobile Kommunikation und die jederzeitige Verfügbarkeit des Internets bietet Menschen mit geringen Lese- und Schreibfähigkeiten viele Chancen, so z.B. virtuelle Lernportale, die auch eine anonyme Kontaktaufnahme ermöglichen. Die an der Entwicklung der Sprachensuite beteiligten Personen des AKI RP/Eifel haben dieses neue Projekt initiiert mit dem Ziel, dem genannten Personenkreis online ein Instrument zur Verfügung zu stellen, mit dem Sie in der Lage sind, ohne sich schämen zu müssen, annonym ihre Lesekompetenz auszubilden. Die Weiterentwicklung der im Rahmen der Sprachensuite entwickelten Lesekompetenzaufgabe in Verbindung mit dem Sprachlabor sehen wir als geeignetes und wichtigstes Hilfsmittel an, funktionalen Analphabeten den Weg in die Alphabetisierung zu ebnen.

Damit begleitet der AKI RP/Eifel das Vorhaben der Digitalen Agenda der Bundesregierung, mit weiteren Akteuren der Community eine „Strategie des Digitales Lernens" zu erarbeiten. Die Lesekompetenzaufgabe kann unter der Adresse http://sprachen.cspcampus.de eingesehen und getestet werden.