16. Mai 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2022 (Mai 2022) lesen Sie u.a.:

  • Bücherverbote und Bedrohungen nehmen in US-Bib­lio­theken rasant zu
  • Ukraine-Krieg verstärkt Informationsbedürfnis und erhöht die Sorge vor Cyberangriffen?
  • Die Auswirkungen von nicht-linearen Texten, Hyperlinks und oberflächlichem Lesen auf das Textverständnis
  • Mobiltechnologie und ihre Folgen für den Lärmpegel in wissenschaftlichen Bibliotheken
  • KI: immer schneller, besser und kostengünstiger, aber ethische Bedenken nehmen ebenfalls zu
  • Mögliche Folgen der KI auf die Bibliotheksarbeit
  • Studie zu Predatory Journals und Konferenzen: kein marginales Thema
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 2 / 2022

BUCHWISSEN­SCHAFTEN
Bedroht! Geschichte der Zerstörung und Bewahrung des Wissens

RECHT
Juristen jüdischer Herkunft | Betriebs­verfassungsgesetz | Insolvenzrecht | Zivilprozessrecht| Arbeitsrecht | Bürgerliches Recht

LANDESKUNDE
Russland und Zentralasien | Türkei | Japan | Iran | Bangladesch

MEDIZIN | GESUNDHEIT
Ernährungspolitik. Lebensmittellobby

uvm

Die Mineralogical Society of Great Britain and Ireland und De Gruyter kooperieren

Die Mineralogical Society of Great Britain and Ireland und De Gruyter arbeiten künftig zusammen. Der Verlag wird ab Januar 2016 die beiden Zeitschriften der Gesellschaft, Mineralogical Magazine und Clay Minerals, weltweit vertreiben. Beide Zeitschriften genießen mit ihren begutachteten Beiträgen hohes Ansehen in ihren Fachgebieten: die beeindruckenden Impact Factors der Zeitschriften unterstreichen ihren wissenschaftlichen Rang.

„Diese beiden Zeitschriften, gemeinsam mit der American Mineralogist und den Reviews in Mineralogy & Geochemistry machen De Gruyter zum größten Anbieter der wichtigsten Forschungsliteratur auf dem Gebiet Mineralogie“, sagt Alex Greene, Senior Editorial Director bei De Gruyter. 

„Die Mineralogical Society freut sich auf die Zusammenarbeit mit De Gruyter“, sagt Kevin Murphy, Executive Director der Society. „Diese Zusammenarbeit bringt den Marktführer mineralogischer Veröffentlichungen mit einem angesehenen Verlagspartner für Gesellschaften zusammen. Die Partnerschaft wird die Sichtbarkeit der Zeitschriften der Mineralogical Society weltweit erheblich ausweiten. Die Verbreitung über die Plattform von De Gruyter wird neue Interessenten- und Nutzerkreise ansprechen, auch weit über den Kreis der bisherigen Nutzer in der reinen Mineralogie hinaus.“ 

Mineralogical Magazine und Clay Minerals sind außerordentlich wichtige Zeitschriften in ihren Gebieten und sie fügen sich hervorragend in unsere Strategie ein, die MINT-Fächer bei De Gruyter auszubauen. Die beiden Zeitschriften ergänzen hervorragend die bereits im Jahr 2014 begonnene Kooperation mit der Mineralogical Society of America und unsere Open Access Zeitschrift MINERALOGIA”, sagt Dr. Anke Beck, Geschäftsführerin von De Gruyter.

Print- und Onlinefassung der Zeitschriften können parallel zu De Gruyter auch über die Gesellschaft bezogen werden. 

http://www.degruyter.com/