18. Juni 2018
  NEWS

Das Wort und sein Wert: Buchtage 2016 mit Roland Reuß und Nina George

Vernetzung, Diskussion und Positionierungen stehen auf dem Verbandstreffen in Leipzig im Mittelpunkt

Das Wort und sein Wert – unter diesem Motto stehen die Buchtage 2016 in Leipzig im Haus des Buches vom 23. bis 24. Juni 2016. Den Auftakt gestalten am Donnerstag Roland Reuß, Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Heidelberg und Initiator des viel diskutierten Heidelberger Appells für Publikationsfreiheit und die Wahrung des Urheberrechts, und Nina George, Autorin, Journalistin und im P.E.N.-Vorstand für Urheberrecht zuständig.

Im Zentrum der Buchtage stehen die Mitglieder und der Verband. Vernetzung, Diskussionen und Positionierungen dominieren in den Fachgruppenversammlungen und Sitzungen der Arbeitskreise und Interessengruppen. Am Donnerstagabend wird gefeiert: Für das große Mitgliederfest öffnet das Grassimuseum seine Tore.

Die Vorstandswahlen sind zentraler Programmpunkt der Hauptversammlung am Freitag. Dem Votum der Mitglieder stellen sich Vorsteher Heinrich Riethmüller (geschäftsführender Gesellschafter der Tübinger Buchhandlung Osiander), Schatzmeister Matthias Heinrich (Geschäftsführer Verlagsauslieferung Brockhaus?/?Commission), Siv Bublitz (verlegerische Geschäftsführerin Ullstein Buchverlage), Detlef Büttner (Geschäftsführer Lehmanns Media) und Margit Ketterle (Verlagsleiterin Sachbuch in der Verlagsgruppe Droemer Knaur).

Angedockt an die Buchtage sind das Nachwuchsparlament und die am Mittwoch in Berlin stattfindende AKEP-Jahrestagung. Der Nachwuchs trifft sich zum ersten Mal zweieinhalb Tage lang: Das Programm startet am Mittwochabend mit einem Get Together und setzt sich am Donnerstag mit Workshops und Parlamentssitzung fort. Am Freitag nehmen die Nachwuchskräfte an der kompletten Hauptversammlung teil und werden ihre Empfehlungen einbringen. Die Teilnehmer der AKEP-Jahrestagung haben die Möglichkeit, mit einem organisierten Bustransfer von Berlin aus am Donnerstagmorgen weiter zu den Buchtagen nach Leipzig zu fahren. In Leipzig erwartet die Tagungsgäste eine Start-up-Tour zu den Innovations-Hotspots der Stadt.

www.boersenverein.de/buchtage
www.boersenverein.de/akep

 



Goooooogle-Anzeigen