25. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

TH Koeln / MALIS / Bewerbungsfrist 4.12.2016

Im berufsbegleitenden Masterstudiengang "Bibliotheks- und Informationswissenschaft" (MALIS; http://malis.th-koeln.de) der TH Köln können für die im Sommersemester 2017 beginnende Jahrgangsgruppe noch frei gebliebene Plätze vergeben werden. Hierfür findet ein ergänzend angebotenes Bewerbungs- und Zulassungsverfahren (Nachrückverfahren) statt.

Für Bewerberinnen und Bewerber, die die formalen Zulassungsvoraussetzungen zum Studiengang "Bibliotheks- und Informationswissenschaft" erfüllen, besteht die Möglichkeit, sich bis

Sonntag 4.12.2016

für einen der verbliebenen Plätze zu bewerben. Das Assessment-Verfahren für diese Bewerbergruppe ist für den 16. Januar 2017 geplant.

Die aktuellen Bewerbungsunterlagen für den MALIS-Studiengang sowie weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.th-koeln.de/mam/downloads/deutsch/studium/studiengaenge/f03/bib_inf_ma/malis_2017_bewerbungsunterlagen.pdf

Wenn Sie

  • schon einmal mit dem Gedanken gespielt haben, sich als BibliothekarIn, DokumentarIn oder InformationswissenschaftlerIn weiter zu qualifizieren, um neue, höherwertige Aufgaben übernehmen zu können

oder

  • als fachliche SeiteneinsteigerIn Ihre berufliche Chance in einer Tätigkeit im Bibliotheks- und Informationsbereich oder der Mediendokumentation sehen

und sich dafür

  • berufsbegleitend,
  • mit Anerkennung Ihrer beruflichen Erfahrung als Studienleistung (ECTS),
  • in überschaubarer Zeit (4 Semester, individuell und flexibel anpassbar),
  • mit hohem Fernstudienanteil und wenigen, kompakten Präsenzphasen
  • mit erfahrenen Dozenten aus der Berufspraxis und verschiedenen Hochschulen
  • in fachlich intensivem Austausch mit anderen Studierenden aus ganz unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern des Bibliotheks- und Informationsbereichs
  • mit einem durch die CILIP-Akkreditierung auch vom britischen und US-amerikanischen bibliothekarischen Berufsverband anerkannten Studienabschluss

qualifizieren wollen, dann bietet Ihnen der Kölner MALIS-Weiterbildungsstudiengang (http://malis.th-koeln.de/) mit seinen max. 30 Studierenden pro Jahrgangsgruppe ein ideales Umfeld, all dies nun auch wirklich anzugehen.

Ein wesentliches Profilmerkmal des MALIS-Studiengangs ist der

  • enge Bezug zu berufspraktischen Themen und Fragestellungen sowie
  • die Möglichkeit zu individuellen fachlichen Schwerpunktsetzungen.

Der Studiengang qualifiziert insbesondere für Leitungs- und Führungsaufgaben (u.a. durch einen seit 2015 zusätzlich erweiterten Management-Themenanteil), aber auch für klassische und neue fachliche Dienstleistungsaufgaben im Bibliotheks- und Informationsbereich. Themen sind z.B.

  • Wissenschaftliche Dienstleistungen für Lehre und Forschung / Fachreferat
  • Strategische Positionierung einer Öffentlichen Bibliothek
  • E-Science und Forschungsdatenmanagement
  • Digitalisierung und Langzeitarchivierung
  • Rechtsfragen und Ethik in der Berufspraxis
  • Vermittlung von Informationskompetenz
  • Aktuelle Entwicklungen der Wissenschaftspolitik
  • Bibliotheks- und Organisationskonzepte im Spiegel von Raum und Bau,

ohne dabei die methodischen Grundlagen des Fachgebietes zu vernachlässigen.

Weitere Informationen finden Sie auch in der FAQ-Liste zum Studiengang unter
https://www.th-koeln.de/studium/bibliotheks--und-informationswissenschaft-master---beratung_3407.php