24. Januar 2018
  NEWS

Am Update der Wissenschaft wird bereits geschrieben

Wissenschaftler und Bibliotheken fordern mehr Open Access bei wissenschaftlichen Publikationen

Es geht um Geld und Anerkennung. Will ein Wissenschaftler Forschungsergebnisse veröffentlichen, reicht er sie als Artikel bei einer Fachzeitschrift ein. Je angesehener die Zeitschrift, desto höher das Renommee für den Wissenschaftler. Doch mit dem Renommee steigt auch der Preis, den Verlage für ein Abonnement oder einen Einzelbeitrag von den Lesern fordern. Für Verlage ist das ein lukratives Modell: Die öffentliche Hand bezahlt die Forschung, die Wissenschaftler schreiben, die Verlage kassieren für die Verbreitung der Ergebnisse.

https://innovation.mfg.de/de/standort/digitale-trends/open-source/am-update-der-wissenschaft-wird-bereits-geschrieben-1.44721

 



Goooooogle-Anzeigen