28. Februar 2021
  VORAB FÜR ABONNENTEN
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe
10/2020 - 1/2021 (Jan./Feb. 2021)
lesen Sie u.a.:

  • Vergleichsstudie zu Abstract-Datenbanken
  • Untersuchung zur bibliothekarischen Berufspraxis in Deutschland
  • Eine neue Generation von Metadaten für Bibliotheken wird gesucht
  • Künstliche Intelligenz aus der Sicht von Informationsfachleuten
  • It was twenty years ago... Happy Birthday, Wikipedia!
  • Zurückgezogene wissenschaftliche Arbeiten leben häufig weiter
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 1 / 2021

RECHT

  • Covid-19-Pandemie im Spiegel juristischer Fachliteratur
  • Pandemiestrafrecht
  • Arbeitsrecht

ZEITGESCHICHTE

  • Fritz Bauer und Achtundsechzig
  • Josef Wirmer – Die Wiederherstellung der Herrschaft des Rechts

MEDIEN | ZEITUNGEN

  • Neue Zürcher Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung
  • Hannoverscher Anzeiger

LANDESKUNDE

    Japan

VERLAGE

  • Schott Music Group
  • S. Fischer
  • 75 Jahre Evangelische Verlagsanstalt

BUCH- UND BIBLIOTHEKSWISSENSCHAFTEN

uvm

Digtalisierung – Definition und Innovation in neue Geschäftsfelder

Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg auf der Buchmesse Frankfurt 2017

Ziele

Die Leitveranstaltung für Information Professionals, Informationsvermittler, Grossnutzer und Informationsanbieter im Rahmen der Frankfurter Buchmesse diskutiert die Herausforderungen durch den digitalen Wandel: Was bedeutet die Digitalisierung für die Informationsbranche? ?  

Inhalt

Ist die Digitalisierung wieder einer der Begriffe, der in aller Munde ist, bevor er durch einen neuen Begriff abgelöst wird? Haben Information Professionals nicht schon in den neunziger Jahren den Wandel von hostspezifischen Abfragesprachen über Akustikkoppler hin zu internetbasierten Datenbankoberflächen auf Servern geschafft? Es stellt sich die Frage, ob der Trend weg von strukturierten Informationen, gespeichert auf Servern, hin zur Analyse von unstrukturierten Daten durch Algorithmen führt und die heutige Informationsvermittlung durch Information Professionals der Vergangenheit angehört. 

Die Digitalisierung wird Geschäftsprozesse verändern, es werden neue Dienstleistungsansätze für Information Professionals zu entwickeln sein. Neue Technologien lassen vermuten, dass mittelfristig die Filterfunktion in der Informationsflut von den Information Professionals weg hin zu softwarebasierten Analyselösungen geht. Die Veranstaltung will mit einem Keynote Referat und Success Stories aus der Praxis aufzeigen, wie sich der Wandel für die Informationsbranche in Zeiten des digitalen Umbruchs gestaltet. 

Weitere Informationen finden Sie im Video unter diesem Link:
https://www.youtube.com/watch?v=9aQ8qqBpKp0

Zielgruppe

Information Professionals, Informationsvermittler, Grossnutzer und Informationsanbieter. 

Besonderes

Die Tickets sind ausschliesslich über die Webseite der Buchmesse zu buchen:
https://www.buchmesse.de/de/konferenzen/steilvorlagen/

Im Preis sind der Tageseintritt zur Buchmesse und ein kleiner Stehlunch eingeschlossen.

Veranstalter

Arbeitskreis Informationsvermittlung und Frankfurter Buchmesse 

Seminardaten

Datum: Donnerstag, 12. Oktober 2017 
Dauer: 10 – 14 Uhr 
Ort: Frankfurter Buchmesse, Halle 4.2, Raum Dimension 
Preis: Frühbucherrabatt 89 €  bis 31.07.2017, Vollpreis: 99 €  ab 1.8.2017
Teilnehmerzahl: minimal 30, maximal 200