2. Juli 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 4/2022 (Juni/Juli 2022) lesen Sie u.a.:

  • Dort suchen, wo man am meisten findet oder: Die Wahl der richtigen Datenbank
  • Der Einfluss von Corona auf die Online-Tätigkeiten von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren
  • Information ist nicht gleich Information
  • Die globale Forschungslandschaft im Wandel
  • Trends im Hochschulwesen:
    10 Jahre Hochschul-Bildungs-Report
  • Meta-Studie bestätigt zahlreiche Vorteile von Open Access
  • Umfrage belegt weiterhin hohe Präferenz für das Printbuch
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 3 / 2022

GESCHICHTE

  • Wer waren die Nationalsozialisten?
  • Die Welt nach Pearl Harbor
  • Die Manila Galeone

IM FOKUS

  • Frauen im Kampf gegen Korruption und Krieg
  • Femizide – ein Problem der gesamten Gesellschaft

LANDESKUNDE | REISEN
Indien | Bangladesch | Südfrankreich

RECHT
Verbraucherrecht | Erbrecht | Betriebsratswahlen 2022

uvm

Digitization: Redefining and Innovating New Businesses

Steilvorlagen für den Unternehmenserfolg 2017 auf der Buchmesse Frankfurt

Kommen Sie zu der Leitveranstaltung für Information Professionals, Informationsvermittler, Großnutzer und Informationsanbieter im Rahmen der Frankfurter Buchmesse. Die Veranstaltung blickt auf die Herausforderungen durch den digitalen Wandel: Was bedeutet die Digitalisierung für die Informationsbranche?

Um was geht es an der Veranstaltung?

Ist die Digitalisierung wieder einer der Begriffe der Munde aller ist, bevor durch einen neuen Begriff abgelöst wird? Haben Informationsprofessional nicht schon in den neunziger Jahren den Wandel von hostspezifischen Abfragesprachen über Akustikkoppler hin zu internetbasierten Datenbankoberflächen auf Servern geschafft? Geht der Trend bei der Digitalisierung weg von den Informationen auf Servern, hin zur der Analyse von Daten in der Cloud durch Algorithmen und weniger durch die Recherche der Informationsprofessionals? Die Digitalisierung wird Geschäftsprozesse verändern, es werden neue Digtalisierungsansätze zu entwickeln sein. Neue Technologieansätze lassen vermuten, dass mittelfristig die Filterfunktion in der Informationsflut von den Informationsprofessional weg hin zu softwarebasierten Analyselösungen gehen. Die Veranstaltung will mit einem Keynotereferat und Success Stories aus der Praxis aufzeigen, wie sich der Wandel in Zeiten des Umbruchs gestaltet.

Veranstalter
Arbeitskreis Informationsvermittlung und Frankfurter Buchmesse
Datum: Donnerstag, 12. Oktober 2017
Dauer: 10 -14 Uhr
Ort: Frankfurter Buchmesse, Halle 4.2, Raum Dimension
Preis: Vollpreis: 99 €, Studierende und Auszubildende: 29 €
Buchungslink: https://www.buchmesse.de/de/konferenzen/steilvorlagen/