20. Januar 2018
  NEWS

WorldCat Mashathon inspiriert Teilnehmer zu neuen Tools für Bibliotheksbenutzer

Bibliothekare, Entwickler und andere Webspezialisten, die sich am 13. und 14. Mai 2009 zum zweiten WorldCat Mashathon in Amsterdam getroffen haben, erarbeiteten während des Events einige neue Applikationen für Bibliotheksbenutzer. Der europäische Mashathon wurde unterstützt vom OCLC Developer Network und dem International Institute of Social History (IISH).

Mehr als 40 Teilnehmer verschiedenster Bibliotheks- und Kultureinrichtungen aus Belgien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien und den USA waren dem Aufruf in das International Institute of Social History (IISH) nach Amsterdam gefolgt.

Die Veranstaltung diente vor allem dem Zweck, die Aufmerksamkeit für die WorldCat Search API und ähnliche freiverfügbare Web Services von OCLC und anderen Bibliotheksorganisationen zu wecken. Gleichzeitig wollte man Entwickler mit anderen Entwicklern und technologisch interessierten Denkern zusammenzubringen, um gemeinsame Lösungen zu ähnlichen Situationen der jeweiligen Einrichtung zu entwickeln.

Die Veranstaltung wurde von Teilnehmern wie auch von den Veranstaltern als voller Erfolg gewertet. Eine interessante Erkenntnis für alle anwesenden Fachleute war, dass persönliche Treffen, wie der Mashathon, auch im Online-Zeitalter notwendig und nützlich sind.

„Ich hatte eine gute Zeit, habe viel gelernt und eine Menge interessanter Leute getroffen,“ ließ Andreas Neumann von der Bayerischen Staatsbibliothek in München über Twitter wissen. (bsb_it_andi). „Besonders interessant waren die Dienste VIAF und Identities.

Zum einen die pure Masse an Daten als auch die Bedienbarkeit der APIs war beeindruckend. Mit dem VIAF-Dienst war es möglich, einen Prototypen zu entwickeln, der anhand einer PND-Nummer (IDN) der DNB die zugehörigen Personennamendaten anderer Länder abfragt und anhand dieser auf den Identities-Dienst zugreift, um von dessen Daten zu profitieren."

Das Ergebnis der beiden Tage enthält eine Reihe von Mash-ups, Applikationen und neue kreative Ideen zur Weiternutzung in den jeweiligen lokalen Katalogen.

WorldCat World Tour - eine Applikation, die über die WorldCat Search API Musikalben und Musikstücke findet und einen britischen Musikservice nutzt, um die Musiktitel online abzuspielen (http://www.youtube.com/watch?v=QndR-yOZkKg).

WorldCat Identities Widgets - vier kleine Funktionsblöcke, die aufeinander aufbauend eine niederländische ppn-Nummer in eine OCLC Nummer umwandeln und Autorennamen, Zitate und verwandte Werke (Schlagwörter) in XML und JSON Formaten ausgeben (Demoversion unter http://worldcat.org/devnet/wiki/SampleAppWCIWidget).

Also available at a WorldCat Library - eine neue Anzeigerubrik im Katalog der Wageningen UR Bibliothek, die die WorldCat Search API und das WorldCat Registry OpenURL Gateway nutzt, um eine ortsbezogene Liste weiterer Bibliotheken anzuzeigen, die das Medium auch in ihrem Bestand haben. (http://bohee001.devel.library.wur.nl/WebQuery/catalog/lang/1667730).

Das Programm des Mashathon bestand aus einer Mischung von kurzen Präsentationen und der Arbeit in spontanen, kleinen Gesprächsgruppen. Eine Mischung aus erfahrenen und jungen Fachleuten sorgte für ein gutes Umfeld, für kreative Innovationen und erfrischende Denkansätze. Dazu erklärte ein Teilnehmer: „Es gibt drei Leute auf der Welt, die Erfahrung mit der Verbindung von SOLR und SRU haben. Dank dieser Veranstaltung konnten wir dieses Fachwissen sehr schnell vernetzen.“

„Das ist eine großartige Möglichkeit, Bibliotheksentwickler zusammen zu bringen,“ erklärte Roy Tennant, einer der Gründer des OCLC Developer Network. „Wir freuen uns über die Kreativität der Umsetzungen und erwarten, dass die Tools, die in diesen beiden Tagen entstanden sind, einen bleibenden Nutzen für Bibliotheken und Bibliotheksbenutzer auf der ganzen Welt haben werden.“

Videos, Fotos und Tweets von der Veranstaltung finden Sie unter den Schlagwörtern #masheu09 und #mashathon auf YouTube, Flickr und Twitter.

Weitere Mashathons werden im OCLC Developer Network blog (http://worldcat.org/devnet/blog) angekündigt. Details werden auf den Wiki-Seiten von WorldCat.org.Devnet (http://www.worldcat.org/devnet/wiki/Main_Page) veröffentlicht.


Goooooogle-Anzeigen