5. Februar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/01-2022/23 (Jan./Feb. 2023) lesen Sie u.a.:

  • Bibliotheken und die Frage der Interims-Führungskräfte
  • Forderung nach einer standardisierten Kennzeichnung von Preprints
  • Soziale Medien: Ich teile, also weiß ich
  • Die „MINT-Lücke“ in Deutschland
    wird wieder größer
  • Trends 2023: Optimierte Technologien für Klimawandel, Gesundheitskrise etc
  • KI-generierte Texte und Inhalte:
    zwischen Chance und Gefahren
  • Studie: Seit den 1950er-Jahren kaum noch große wissenschaftliche Entdeckungen und Innovationen
  • Digitalisierung am Arbeitsplatz stellt für Beschäftigte oft eine Belastung dar
  • E-Science-Tage 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

Ex Libris heißt acht französische Bibliotheken in der Alma-Community willkommen

Die Bibliotheksplattform Ex Libris Alma wurde von acht Institutionen
im Rahmen einer nationalen französischen Rahmenvereinbarung ausgewählt

Ex Libris®, a ProQuest Company, gibt bekannt, dass die Bibliotheksplattform Ex Libris Alma® einen Platz in der nationalen französischen Rahmenvereinbarung für Bibliotheksmanagementsysteme Système de gestion de bibliothèque mutualisé (SGBm) gewonnen hat. Das Auswahlverfahren für das Rahmenwerk und die damit verbundenen Ausschreibungen werden von der Agence bibliographique de l'enseignement supérieur (ABES), der französischen Agentur für bibliographische Dienstleistungen für über 60 % der französischen Hochschulen, verwaltet.

Die SGBm-Vereinbarung ermöglicht es den Mitgliedern, ihre Bibliotheksdienstplattform der nächsten Generation im Rahmen eines geregelten Ausschreibungsverfahrens zu erwerben. Bisher wurde die Alma-Plattform von den ersten SGBm-Pilotstandorten – der Université de Montpellier, der Université de Bordeaux und den Mitgliedern der Université Fédérale Toulouse Midi-Pyrénées – ausgewählt. Auch die Bibliothèque communautaire et interuniversitaire de Clermont-Ferrand (BCIU), die Cité des Sciences et de lndustrie (CSI) und die Université du Littoral Côte d' Opale (BULCO) sowie die Université du Havre und die Université de Caen haben sich für Alma entschieden.

Ofer Mosseri, VP und General Manager von Ex Libris EMEA, sagte: „Unser Erfolg mit den Pilotprojekten zeigt deutlich, wie wichtig die enge Integration zwischen Alma und den in Frankreich verbreiteten Systemen ist. Das in Paris ansässige Ex Libris-Team aus Lösungs- und Implementierungsexperten hat über die Jahre hinweg eng mit unseren zahlreichen französischen Kunden zusammengearbeitet und wird dies auch weiterhin tun, um allen französischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen die uneingeschränkten Vorteile unserer cloud-basierten Bibliotheksplattform zu bieten.“

www.exlibrisgroup.com