22. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Brill will appoint Jasmin Lange as Chief Publishing Officer

Koninklijke Brill NV, the international scholarly publisher, announces the appointment of Jasmin Lange (39) as Chief Publishing Officer and member of the Management Team, as per January 1st, 2018. Within Brill’s senior leadership, Jasmin will lead Brill’s publishing teams and focus on further expanding Brill’s offering to the scholarly community.

German-born Jasmin Lange joined Brill in 2011 as Assistant Editor and has worked as Business Development Manager since 2012. In this role, amongst others, she focused on developing Open Access within Brill, developing new business models and integrating newly acquired publishing activities into the Brill portfolio. Most recently, Jasmin played a key role in the acquisitions of Schöningh & Fink and Mentis in Germany and Sense Publishers in the Netherlands. Before joining Brill, Jasmin worked in the publishing business and as a researcher in Germany, the USA and the UK.

For more information on the appointment of Jasmin Lange please contact, Herman Pabbruwe, CEO, or Ina de Lange, Director Human Resources.

http://www.brill.com