7. Oktober 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 6/2022 (September 2022) lesen Sie u.a.:

  • Data Librarianship: Aktuelle Entwick­lungen und Heraus­forderungen
  • Kommt es zu einem Comeback von Information Professionals in Medienunternehmen?
  • Open Access ist gut für die Wissenschaft, aber nicht ohne Risiken
  • Paper Mills als eine ernsthafte Bedrohung für die wissenschaftliche Integrität
  • Aktuelle Trends in der Hochschulbildung
  • Daten zur wissenschaftlichen Verlagsbranche
  • Sind A-Books die Zukunft des gedruckten Buchs?
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 5 / 2022

AUSSTELLUNGEN

  • Islam in Europa 1000–1250
  • Die Normannen

AUTOBIOGRAFIE
Uwe Wesel: Wozu Latein, wenn man gesund ist? Ein Bildungsbericht

RECHT
Jura für Nichtjuristen | Strafrecht | Strafvollzug | Straßen- und Schienenwegerecht | Zivilprozessrecht | Insolvenzrecht | Notarrecht

BIOGRAFIEN

PSYCHOLOGIE

MEDIZIN | GESUNDHEIT

BETRIEBSWIRTSCHAFT

uvm

UBLab geht online

Pünktlich zum Digitaltag 2020, am 19.06.2020, ist die Webseite des UBLabs der Universitätsbibliothek Leipzig online gegangen. Mit diesem Blogbeitrag wollen wir unsere Motivation und Ziele für die Arbeit im UBLab vorstellen.

Die Universitätsbibliothek Leipzig (UBL) engagiert sich intensiv auf dem Gebiet der Digitalisierung bibliothekarischer Dienstleistungen und Infrastrukturen. Ein zentrales Anliegen unserer Arbeit ist es, die freie Zugänglichkeit von Dienstleistungen, Daten und Software zu ermöglichen. In Folge dieser Aktivitäten verabschiedete die UB Leipzig eine Open Digitization Policy, die einen, wenn möglich, freien Zugang zu Digitalisaten gemeinfreier Werke erlaubt. Für die Realisierung der nötigen Infrastruktur und Diensten nutzt und entwickelt die UB Leipzig bevorzugt Open-Source-Software, um selbst handlungsfähig zu sein und Innovationen anderen zur Verfügung stellen zu können. Auf GitLab und GitHub stellen wir zahlreiche Softwarerepositorien zur Nachnutzung bereit.

https://lab.ub.uni-leipzig.de/ub-lab-online/