24. Januar 2021
  VORAB FÜR ABONNENTEN
  LESETIPPS bei b.i.t.online
  WEITERE NEWS
 
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials
[+]
[X]

In der Ausgabe 9/2020 (Dez. 2020/Jan. 2021) lesen Sie u.a.:

  • Brauchen Bibliotheken noch Print-Abonnements?
  • Podcasting für die Wissenschafts–kommunikation
  • Partnerschaften als strategische Priorität für Bibliotheken
  • Wissenschaftliche Bibliotheken
    während der COVID-19-Pandemie
  • Studie zu Forschungsdaten-Services
  • Der Wert von Daten
u.v.m.
  fachbuchjournal
[+]
[X]
Ausgabe 6 / 2020

HOMMAGE

    The Harley Davidson Book

BÜCHER ÜBER BÜCHER

    Bezaubernde
    „Städte aus Papier“

FOTOGRAFIE

    Gespräch mit den Fotografen Andreas Rost und Ashkan Sahihi

KUNST

    Sam Francis in Japan

LANDESKUNDE

    Pakistan

IM FOKUS

    Respekt für das Handwerk des Metzgers

MEDIZIN | GESUNDHEIT

    Thema Organspende

VOLKSWIRTSCHAFT

    Die Zukunft des Kapitalismus

RECHT

    Arbeitsrecht | Sportrecht | Insolvenzrecht | BGB | Zivilprozessrecht | Erbrecht | Rechtsgeschichte
uvm

Olaf Ernst verstärkt Knowledge Unlatched

Dr. Olaf Ernst verstärkt seit 1. Oktober Knowledge Unlatched (KU) als Chief Solution Officer (CSO). In seiner Rolle wird sich Olaf Ernst neben der Weiterentwicklung des bestehenden Produktportfolios für KU auch insbesondere auf die Entwicklung neuer und innovativer Kundenlösungen konzentrieren. Hierbei liegt der Fokus auf Oable, das vor kurzem in seiner Betafunktion live gegangen ist. Das ist ein Workflow Management System und erlaubt einer Universität, einer Institution oder Bibliothek, die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Open Access Aktivitäten abzubilden und zu unterstützen.

Dr. Sven Fund, Managing Director von KU, sagt: „Ich kenne Olaf nun seit einiger Zeit und freue mich, ihn für KU gewonnen zu haben. Mit seinen fast 20 Jahren Erfahrung im Verlagswesen bringt er wertvolle Erfahrungen und Verbindungen mit. In seinen bisherigen Rollen als Mitglied des Vorstandes von Springer und IOP Publishing hat er wichtige Produktinnovationen mit entwickelt und erfolgreich im Markt etabliert.“

„Das Ökosystem des akademischen Publizierens wandelt sich grundlegend - neue Geschäftsmodelle mit nachhaltigem Kundennutzen sind da zentral“, sagt Dr. Olaf Ernst. „Hierbei ist Open Science für mich die wohl spannendste aber auch zugleich herausforderndste Bewegung. Ich freue mich, diese Marktdynamik bei KU mitzuprägen und mitgestalten zu können.“

www.knowledgeunlatched.org