24. Juni 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

EBSCO Information Services stellt Clinical Decisions™ vor

Reihe an Produktlösungen zur Optimierung von Patientenergebnissen,
Stärkung der Patienteneinbindung und Unterstützung einer werteorientierten Versorgung

EBSCO Information Services (EBSCO) stellt Clinical Decisions als neue Marke für seine wachsende Anzahl an Lösungen im Gesundheitssektor zur Optimierung der Patientenergebnisse und der Einbindung von Patienten vor. EBSCO ist ein führender Anbieter von Lösungen zur Unterstützung klinischer Entscheidungen, der gemeinsamen Entscheidungsfindung sowie der medizinischen Recherche und Forschung. Die Lösungen tragen zur Verbesserung der Patientenversorgung bei, indem Fachkräften im Gesundheitswesen klinische Evidenz unmittelbar am Behandlungsort zur Verfügung gestellt wird. Die Zusammenführung von klinischen Ressourcen und Services unter der Marke Clinical Decisions unterstreicht EBSCOs Fokussierung auf die Optimierung der Patientenversorgung durch standardisierte und konsistente Anwendung evidenzbasierter Methodik.

Fundierte Behandlungsentscheidungen und die Einbindung von Patienten führen zu höherer Zufriedenheit und geringeren Kosten. Mit dem Ziel, ein werteorientiertes Versorgungsmodell zu unterstützen, stellt EBSCO mit der umfangreichen Produktreihe Clinical Decisions verlässliche, evidenzbasierte Tools für die Entscheidungsunterstützung bereit.

Die Produktreihe Clinical Decisions von EBSCO umfasst folgende Lösungen:

  • DynaMed® – EBSCOs Tool für die klinische Entscheidungsunterstützung, das aktuellste, genaueste und praxisorientierte Antworten auf klinische Fragen liefert
  • DynaMed® and Micromedex® with Watson™ – Eine eigenständige Lösung, die durch eine Partnerschaft zwischen EBSCO und IBM entstand und kuratierte Informationen zu Krankheiten mit den besten evidenzbasierten Arzneimittelinhalten kombiniert
  • Dynamic Health™ – Eine Ressource, die bewährte evidenzbasierte Praktiken in der Pflege und verwandten Gesundheitsbereichen unterstützt, ebenso wie die Weiterbildung wichtiger Kompetenzen und die Richtlinien- und Verfahrensprozesse für höchste Qualität in der Entscheidungsunterstützung
  • DynaMed® Shared Decisions™ – Eine umfangreiche Kollektion an Tools für die gemeinsame Entscheidungsfindung, die es Patienten und Gesundheitsanbietern ermöglichen, gemeinsam fundierte Diskussionen zu führen, die zu einer höheren Patientenzufriedenheit und besseren Ergebnissen führen
  • Isabel – ein Tool zur Unterstützung der Diagnosefindung mit dem Ziel, differenzierte Diagnosen zu erstellen und Unsicherheiten zu reduzieren

Die Produkte von Clinical Decisions basieren auf Servicediensten, die die Implementierung, Wartung und Interoperabilität mit elektronischen Patientenakten (ePA) sowie die Analyse und Berichterstattung ermöglichen. So kann ganz einfach ein vollständiger Überblick über die Entscheidungspunkte des Versorgungsteams gewonnen werden. Gleichzeitig wird dazu beigetragen, die Versorgung zu vereinheitlichen.

Betsy Jones, Executive Vice President for Clinical Decisions bei EBSCO, sagt, dass das Unternehmen durch das Angebot einer Reihe von Tools für die klinische Entscheidungsunterstützung einen positiven Einfluss auf die Patientenversorgung nehmen möchte. „EBSCOs Ziel ist es, die evidenzbasierte Gesundheitsversorgung zu unterstützen und die Beziehungen zwischen Patienten und ihren Gesundheitsanbietern zu optimieren. Mit Clinical Decisions möchten wir das weitreichende Fachwissen unseres Teams nutzen, um genau die Antworten bereitzustellen, die Gesundheitsanbieter benötigen – wann, wo und wie immer sie diese benötigen. Wir werden in Zukunft zusätzliche Ressourcen und Services veröffentlichen und den konsistenten Evidenzansatz weiterhin für unsere gesamte Produktreihe verfolgen. Wir freuen uns, dass Clinical Decisions jetzt unter einer einheitlichen Marke geführt wird.“

http://www.clinicaldecisions.com
https://www.ebsco.com/health-care