4. Februar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/01-2022/23 (Jan./Feb. 2023) lesen Sie u.a.:

  • Bibliotheken und die Frage der Interims-Führungskräfte
  • Forderung nach einer standardisierten Kennzeichnung von Preprints
  • Soziale Medien: Ich teile, also weiß ich
  • Die „MINT-Lücke“ in Deutschland
    wird wieder größer
  • Trends 2023: Optimierte Technologien für Klimawandel, Gesundheitskrise etc
  • KI-generierte Texte und Inhalte:
    zwischen Chance und Gefahren
  • Studie: Seit den 1950er-Jahren kaum noch große wissenschaftliche Entdeckungen und Innovationen
  • Digitalisierung am Arbeitsplatz stellt für Beschäftigte oft eine Belastung dar
  • E-Science-Tage 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

Online-Konferenz "Intercultural perspectives on information literacy" 30. Januar 2021

Am 30. Januar findet die Online-Konferenz Intercultural perspectives on information literacy statt.

Die Konferenz beschäftigt sich mit unterschiedlichen Aspekten von Informationskompetenz unter dem Gesichtspunkt der Interkulturalität. Zu diesem Zweck werden die deutsch-indischen Studierendengruppen des Kurses Intercultural perspectives on information literacy ihre Ergebnisse folgender Fokusgruppenthemen präsentieren

Informationsverhalten:

  • Information behaviour in Corona Times
  • "What I believe is surely true." How to correct cognitive errors to promote an open mind

Bildung:

  • Impact of pandemic on education sector
  • How to cultivate information literacy in rural environment

Das transnationale Projekt beinhaltet eine Kooperation der Universität Hildesheim und dem Symbiosis College of Arts and Commerce in Pune. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:  https://ipil.blog.uni-hildesheim.de

Konferenzprogramm

09:00 Uhr – Eröffnung

09:15 Uhr – "Information behaviour in Corona times"
(Studierendensession 1: Informationsverhalten)
Studierendengruppe A, Symbiosis College of Arts and Commerce Pune, Indien & Universität Hildesheim, Deutschland

10:00 Uhr – "'What I believe is surely true.' How to correct cognitive errors to promote an open mind."
(Studierendensession 1: Informationsverhalten)
Studierendengruppe B, Symbiosis College of Arts and Commerce Pune, Indien & Universität Hildesheim, Deutschland

10:45 Uhr – Pause

11:30 Uhr – Keynote: "The Role of Metaliteracy in Designing Open Learning Initiatives"
Thomas P. Mackey & Trudi E. Jacobson, State University of New York, USA

12:15 Uhr – Pause

12:30 Uhr – "Impact of pandemic on education sector"
(Studierendensession 2: Bildung)
Studierendengruppe C, Symbiosis College of Arts and Commerce Pune, Indien & Universität Hildesheim, Deutschland

13:15 Uhr – "How to cultivate information literacy in rural environments"
(Studierendensession 2: Bildung)
Studierendengruppe D, Symbiosis College of Arts and Commerce Pune, Indien & Universität Hildesheim, Deutschland

14:00 Uhr – Pause

14:15 Uhr – Workshop: Kulturelle Aspekte von Informationskompetenz

15:15 Uhr – Ende der Konferenz

Anmeldung

Wenn Sie an der Konferenz teilnehmen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail bis zum 23. Januar 2021 an theresia.woltermann (at) uni-hildesheim.de.

Weitere Informationen zur Registrierung finden Sie unter:
https://ipil.blog.uni-hildesheim.de/registration/

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.