25. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Führungswechsel in der Universitätsbibliothek Kassel

Claudia Martin-Konle wird neue Leitende Bibliotheksdirektorin der UB Kassel

© Universität Kassel
Claudia Martin-Konle

Seit Beginn des neuen Jahres hat die Universitätsbibliothek eine neue Bibliotheksdirektorin. Nach Dr. Axel Halle, der die Geschicke der UB Kassel über 19 Jahre geleitet hat, tritt Claudia Martin-Konle nun dessen Nachfolge an.

Mit der Leitung der UB übernimmt sie ein durchaus wohlbestelltes Feld. In den Bereichen Digitalisierung, moderne Dienstleistungsorientierung und Technologischer Wandel hat sich unter der Leitung ihres Vorgängers viel bewegt. Die Weitergabe des Staffelstabs erfolgt allerdings in voller Fahrt. Drei große Baustellen sind derzeit zu begleiten. Zum einen laufen die Vorbereitungen für das letzte Drittel der Sanierung der Campusbibliothek am Holländischen Platz, zum anderen steht in der Murhardschen am Standort Brüder-Grimm-Platz die Sanierung des Kopfbaus an wie auch der Innenausbau des neuen Anbaus. Und auch die Kunsthochschulbibliothek wartet auf die Fertigstellung und Wiedereröffnung ihrer erweiterten Räumlichkeiten.

Zum Aufgabenpaket der neuen Leiterin gehören außerdem die Weiterentwicklung der Digitalisierung im Bereich des historischen Erbes, die bedarfsorientierte Bereitstellung neuer digitaler Medien wie auch die Förderung des Open Access-Publizierens.  Dabei stellt die stetige Verbesserung von Serviceangebot und Informationsinfrastruktur, die sich wie überall an den wachsenden Anforderungen der digitalen Ära messen lassen müssen, in Zeiten knapper Ressourcen eine enorme Herausforderung dar.

Nicht zuletzt bringen die coronabedingten Nutzungseinschränkungen und die bereits zweite Schließung der Bibliothek komplexe Fragestellungen mit sich, die auch 2021 serviceorientiert gelöst werden sollen.  „Auf diese neue Aufgabe freue ich mich sehr,“ so Claudia Martin-Konle. „Die UB Kassel mit ihrem breiten Portfolio digital und kundenfreundlich weiterzuentwickeln, aber auch die Sanierungen zügig zu vollenden, um in der kulturellen Landschaft Kassels wieder strahlen zu können, dafür werde ich mich einsetzen.“

Claudia Martin-Konle bringt langjährige Erfahrungen an großen Bibliotheken mit. Zuletzt war die studierte Germanistin Leiterin der Benutzungsabteilung der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz zu Berlin und davor Bibliotheksdirektorin der UB Gießen. Vor dem Hintergrund ihrer Tätigkeit als Leiterin der Benutzungsabteilung in Berlin steht sie auch als neue Direktorin der UB Kassel für Kontinuität und Innovation gerade im Bereich Serviceorientierung und Nutzerfreundlichkeit.

www.uni-kassel.de