25. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Karger Verlag baut die Bereiche Open Access
und Open Science weiter aus

Der Karger Verlag hat sein Portfolio an Open-Access-Zeitschriften und seine Open-Science-Praktiken weiter ausgebaut und verbessert so die Möglichkeiten für eine offene Kommunikation in den Health Sciences.

Der Karger Verlag hat die Zeitschriften Pulse und Human Heredity für 2022 vom Abonnementmodell auf Open Access (OA) umgestellt. In den letzten Jahren hat der Karger Verlag mehr als ein Dutzend Zeitschriften auf Open Access umgestellt, der nun für etwa ein Drittel des gesamten Zeitschriftenangebots gilt. Alle anderen Zeitschriften des Karger Verlags sind hybride Open-Access-Zeitschriften, also Abonnement-Zeitschriften, bei denen die Autorinnen und Autoren auswählen können, ihre Artikel im Open Access zu veröffentlichen. Sieben hybride Zeitschriften sind auch als transformative Zeitschriften gemäss Plan S anerkannt, was hilft, die nachhaltige Umstellung auf Open Access zu beschleunigen.

Gleichzeitig passt der Karger Verlag seine Richtlinien und Aktivitäten weiter an, um Open-Science-Praktiken für Forschende und andere Gemeinschaften zu fördern. Unlängst hat der Verlag einen umfassenden Leitfaden eingeführt, der Autorinnen und Autoren dabei unterstützt, ihre Forschungsdaten frei zugänglich zu machen. Zudem hat er seine Zusammenarbeit mit den Preprint-Servern bioRxiv und medRxiv ausgebaut, sodass Autorinnen und Autoren von noch mehr Zeitschriften schnell und einfach Paper als Einreichungen übertragen können.

Zusätzliche Schritte, um Forschenden mehr Open Access und mehr Open-Science-Praktiken zu bieten, sind weitere transformative Vereinbarungen mit Forschungseinrichtungen, die Überarbeitung von Arbeitsabläufen, die Einrichtung der ChronosHub-Plattform und die Beteiligung an der Initiative für frei zugängliche Zitierungen (Initiative for Open Citations, I4OC) sowie der Initiative für frei zugängliche Abstracts (Initiative for Open Abstracts, I4OA). Der Karger Verlag hat zudem seine Open-Access- und Open-Science-Webseiten vollständig neu gestaltet, damit diese grundlegenden, aber komplexen Informationen so verständlich, praktisch und transparent wie möglich präsentiert werden. Darüber hinaus ist der Verlag voller Stolz erneut Gold-Level-Sponsor der Konferenz der Open Access Scholarly Publishing Association (OASPA) 2021 und hilft so, diese wichtige Branchenveranstaltung zu unterstützen.

„Karger ist ‚Open for Open‘ und wir bemühen uns Tag für Tag, die Möglichkeiten und Erfahrungen unserer Anspruchsgruppen zu verbessern, um die Forschungskultur offener, effektiver und wirkungsvoller zu gestalten“, so Beth Bayley, Open Science Manager beim Karger Verlag.

www.karger.com