9. Dezember 2022
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 8/2022 (Nov./Dez. 2022) lesen Sie u.a.:

  • Wohin entwickelt sich das Peer-Review-Verfahren?
  • Entwicklung eines Leitfadens für Lehrkräfte zur Evaluierung von Fachzeitschriften
  • Studie zum Vertrauen in das globale Wissenschaftssystem
  • Globale Digital-Trends
  • Globaler Open-Access-Zeitschriftenmarkt hat auch 2021 von COVID-19 profitiert
  • EBSCO prognostiziert für 2023 verhältnismäßig moderate Steigerungen bei den Zeitschriftenpreisen
  • Open Science ist kein Selbstläufer
  • „Prominente“ Verzerrungen
    beim Peer-Review-Verfahren
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2022

KUNST | FOTOGRAFIE
Utopie auf Platte

LANDESKUNDE

  • Letzte Geheimnisse des Orients
  • Russland | Putin

PHILOSOPHIE
Ökonomie bei Platon

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Alexander von Humboldt:
Geographie der Pflanzen

RECHT
Staatsrechtslehrer | Rechtsgeschichte | Verfassungsrecht | Verwaltungsrecht | Insolvenzrecht | Steuerrecht | Umwelt- u. Planungsrecht | Zivilprozessrecht | Bürgerliches Recht | Schuldrecht

VERLAGE
150 Jahre Harrassowitz

BIOGRAFIEN
Frauenspuren

uvm

Harsh Jegadeesan wird Chief Solutions Officer

Harsh Jegadeesan wird die digitale Expertise von Springer Nature
für die Weiterentwicklung von Plattformen, Produkte und Lösungen nutzen

Zum 1. Februar wechselt Harsh Jegadeesan von SAP zu Springer Nature und wird dort als Chief Solutions Officer direkt an CEO Frank Vrancken Peeters berichten. Mit dieser neugeschaffenen Führungsposition unterstützt Springer Nature die Weiterentwicklung digitaler Lösungen und innovativer Plattformen für die Forschungsgemeinschaft.

Mit seiner langjährigen Erfahrung wird Harsh Jegadeesan das Wachstum der digitalen Produkte und Plattformen von Springer Nature vorantreiben und die Möglichkeiten der Bereiche Analytics und Market Intelligence sowie verlagseigener Datenbanken nutzen, um breitere KI-gestützte Wissenslösungen zu entwickeln. Zusätzlich übernimmt er die Verantwortung für den Aufbau neuer Partnerschaften und die Entwicklung digitaler Ökosysteme, die die Wissensentdeckung unterstützen und Forschung effizienter und effektiver machen

Frank Vrancken Peeters, CEO von Springer Nature:
„Es freut mich ausgesprochen, Harsh Jegadeesan in unserem Team willkommen zu heißen. Die vergangenen zwei Jahre haben uns klar vor Augen geführt, wie wichtig Wissenschaft und der effiziente und unmittelbare Zugang zu Wissen für die Lösung globaler Probleme ist. Wir möchten, dass Forschende in jeder Phase des wissenschaftlichen Prozesses Zugriff auf die Tools und Dienstleistungen haben, die sie brauchen, um erfolgreich arbeiten und veröffentlichen zu können.“

Harsh Jegadeesan, Chief Solutions Officer von Springer Nature:
„Wissenschaft, Forschung und Innovation sind für alle Branchen von großer Bedeutung und ermöglichen gesellschaftliche Fortschritte. Unser Ziel ist es, Forschenden an Hochschulen, in Unternehmen und Forschungseinrichtungen digitale Plattformen, Tools und Dienstleistungen bereitzustellen, die sprunghafte Entwicklungen einzelner Bereiche und der gesamten Gesellschaft ermöglichen. Ich freue mich darauf, als Teil des Teams von Springer Nature und zusammen mit unserer Community sprachliche, technologische und geographische Hürden zu überwinden und weiter passgenaue Lösungen für Forschende zu entwickeln.“

Springer Nature hat in mehr als 20 Jahren zahlreiche erfolgreiche digitale Produkte und Plattformen aufgebaut:

  • SpringerLink, BMC und Nature.com zählen mehr als drei Millionen Besuche pro Tag und über eine Milliarde Downloads pro Jahr.

  • Angebote wie der Nature Research Editing Service und der Language Editing Service von American Journal Experts (AJE) helfen Forschenden, die Reichweite und Zugänglichkeit ihrer Forschung zu maximieren.

  • Mit In Review, einem Angebot, das in Zusammenarbeit mit Research Square entwickelt wurde, können Forschende ihre Ergebnisse frühzeitig im Preprint-Sharing teilen

  • Nature Masterclasses Online bietet Schulungen für Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Karrierestufen an.

  • Protocols Exchange ist das größte Repositorium für Protokolle. Jetzt wird mit protocols.io geprüft, wie Plattformen zu einer offenen wissenschaftlichen Kommunikation und Innovation durch das Teilen von Inhalten beitragen können.

https://group.springernature.com