8. Februar 2023
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/01-2022/23 (Jan./Feb. 2023) lesen Sie u.a.:

  • Bibliotheken und die Frage der Interims-Führungskräfte
  • Forderung nach einer standardisierten Kennzeichnung von Preprints
  • Soziale Medien: Ich teile, also weiß ich
  • Die „MINT-Lücke“ in Deutschland
    wird wieder größer
  • Trends 2023: Optimierte Technologien für Klimawandel, Gesundheitskrise etc
  • KI-generierte Texte und Inhalte:
    zwischen Chance und Gefahren
  • Studie: Seit den 1950er-Jahren kaum noch große wissenschaftliche Entdeckungen und Innovationen
  • Digitalisierung am Arbeitsplatz stellt für Beschäftigte oft eine Belastung dar
  • E-Science-Tage 2023
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 1 / 2023

ZEITGESCHICHTE
Die Schatten der Bonner Republik

LANDESKUNDE
Japan | Türkei | Iran | Indien

RECHT
Arbeitsrecht | Abfall- und Kreislauf­wirtschaftsrecht

BUCHWISSENSCHAFTEN
Neuerscheinungen

SOZIALWISSENSCHAFTEN
Schuldnerberatung

KINDER- UND JUGENDBUCH
Was ist Krieg?

PHILOSOPHIE

NATURWISSENSCHAFT

VERLAGE

uvm

Filmolux nimmt am 8. Bibliothekskongresses in Leipzig Teil
und präsentiert Lösungen für den Buchschutz

Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 veranstaltet der Bibliothek und Information Deutschland e. V. (BID) im Congress Center Leipzig, den 8. Bibliothekskongress, der zugleich der 110. Deutsche Bibliothekartag ist.

Als Tochtergesellschaft von Neschen, dem Traditionshersteller für Buchschutz und Buchreparatur aus Bückeburg, vertreibt die Filmolux Deutschland GmbH exklusiv an die Kunden im Inland. Diese Produkte werden von vielen renommierten Bibliotheken, Instituten und Archiven auch weltweit erfolgreich eingesetzt. Daher freut sich das Filmolux Team, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und das Sortiment den Besuchern der begleitenden Fachausstellung zu präsentieren.

Es ist Zeit, sich wiederzutreffen

Der Kongress ist der größte nationale Fachkongress der Bibliotheksbranche in Europa und wichtiger Treffpunkt für Fachbesucherinnen und -besucher aus dem In- und Ausland. Neben der Fachtagung findet eine Fachausstellung statt, auf der Anbieter ihre Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen vorstellen.

Filmolux nutzt die Gelegenheit, wieder persönliche Kontakte mit Besuchern und Kunden zu haben und zeigt vor Ort, wie die Buchschutzfolien fachgerecht angewendet werden. „Wir freuen uns im Rahmen des BID2022 nach langer Zeit endlich wieder den persönlichen Kontakt zu unseren Kunden pflegen zu können“ – sagt Erik Geutjes, Geschäftsführer der Filmolux Deutschland.

Das diesjährige Motto #FreiräumeSchaffen verbindet den digitalen mit dem analogen Raum. Die Pandemie-Erfahrung hat gezeigt, wie wichtig eine solche Verbindung ist. Darüber hinaus bezieht sich das Motto auf die Bibliothek und ihre Funktion und Aufstellung für die Zukunft. „Analoge Bibliotheken haben nach wie vor eine hohe Bedeutung und wir helfen als Partner bei den Herausforderungen“ – sagt Heike Rockstuhl, Account Managerin von Filmolux Deutschland.

Das Filmolux Sortiment umfasst selbstklebende Folien und Papiere für den Schutz, die Reparatur und die Pflege von Büchern. Bibliotheken, Archive und Museen finden im Produktportfolio auch die notwendigen Arbeitsmaterialien und Verarbeitungsgeräte.

Zu finden ist Filmolux auf der Ebene 0 am Stand C14 im Congress Center Leipzig.

www.filmolux.de