3. März 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 10/2023-1/2024 (Dez. 2023/Jan. 2024) lesen Sie u.a.:

  • AI Literacy in Bibliotheken und Wissenschaft
  • Bibliotheken und das Metaversum
  • Library Publishing und das Problem der Langzeitarchivierung von
    Open-Access-Publikationen
  • Gender und Sexualität in Bibliotheken
  • Entwicklungen im Bereich Open Science
    im Jahr 2023
  • Auskunfts- und Informationsdienste
    in Bibliotheken
  • Die transparente Dokumentation
    von Cultural Heritage Datasets
  • Die Rolle der Bibliotheken
    im Bereich reproduzierbarer Forschung
  • Bibliothekstrends 2023 in UK
  • Open Acces und DEAL
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

ResearchGate und Karger Publishers kündigen Partnerschaft zur
Unterstützung von Forschenden im Bereich Health Sciences an

ResearchGate, das professionelle Netzwerk für Forschende, und Karger Publishers, ein internationaler Verlag für Health Sciences, haben eine Partnerschaft zur Bereitstellung von Inhalten geschlossen.

Die Vereinbarung wird zunächst für einen Zeitraum von 12 Monaten geschlossen und umfasst die Bereitstellung von 15 Zeitschriften des Karger Verlags auf ResearchGate, darunter acht Open-Access-Zeitschriften und sieben Hybrid-Zeitschriften. Zu den entsprechenden Zeitschriften gehören ›Cardiology, ›Annals of Nutrition & Metabolism, ›Cytogenetic and Genome Research und ›Kidney & Blood Pressure Research. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird den Forschenden des Wissenschaftsnetzwerks eine erste Sammlung von mehr als 5000 Artikeln aus dem Karger Verlag zur Verfügung gestellt. Während die Open-Access-Zeitschriften für alle frei zugänglich sein werden, wird durch die Bereitstellung der Abonnementinhalte den Forschenden im Rahmen des Abonnements ihrer jeweiligen Einrichtung ein nahtloser Zugang gewährleistet.

ResearchGate und der Karger Verlag verfolgen gemeinsam das Ziel, den Übergang zu einer offenen, autorenorientierten Zukunft zu beschleunigen. Die Partnerschaft zielt darauf ab, die Health-Sciences-Community durch eine verbesserte Sichtbarkeit, Zugänglichkeit und Nutzung der Publikationen des Karger Verlags zu unterstützen.

Der Karger Verlag schliesst sich anderen Organisationen wie Springer Nature, Wiley, Hindawi, IOP Publishing und Rockefeller University Press an, die auf ResearchGate wissenschaftliche Inhalte mit Peer-Review bereitstellen.

Sören Hofmayer, Mitbegründer und Chief Strategy Officer von ResearchGate, zeigt sich über diese Entwicklung optimistisch: „Durch die inspirierende Zusammenarbeit mit dem Karger Verlag wollen wir unser gemeinsames Ziel erreichen, die Forschenden in den Mittelpunkt zu stellen. Diese Zusammenarbeit wird sowohl die Sichtbarkeit der Inhalte des Karger Verlags erhöhen als auch die Forschenden im Bereich Health Sciences unterstützen, indem sie eine sinnvolle Interaktion ermöglicht und den Aufbau einer Community fördert.“

Christian Box, Head of Academic & Research Markets beim Karger Verlag, ist ebenfalls von der Partnerschaft begeistert: „Durch die Partnerschaft mit ResearchGate wollen wir die Zugänglichkeit und Auffindbarkeit der Inhalte des Karger Verlags verbessern. Dadurch bietet sich unseren Autor*innen eine grossartige Gelegenheit, ihre Arbeit stärker bekannt zu machen; ebenso profitieren unsere anderen Kund*innen, die ihre Abonnements bestmöglich nutzen können. Die Health-Sciences-Community steht im Zentrum unseres Handelns. Daher sind wir immer bestrebt, unsere Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden zu verbessern.“

www.karger.com