19. Mai 2024
  WEITERE NEWS
Aktuelles aus
L
ibrary
Essentials

In der Ausgabe 3/2024 (Mai-Juni 2024) lesen Sie u.a.:

  • KI verursacht immer mehr Besorgnis bei Kreativen, Arbeit­nehmern – und Hochschulen
  • Audio-Nutzung in Deutschland: Weniger Radio, mehr Podcasts, mehr Streaming – Bibliotheken noch zurückhaltend
  • Neue wissenschaftliche Zeitschriften: Ein internationaler Überblick
  • Künstliche Intelligenz: Wie sie die Arbeits­märkte revolutioniert und wer davon profitiert
  • Übersicht der europäischen institutionellen Verlagslandschaft: Einblicke aus der DIAMAS-Umfrage
  • Google Scholar unter der Lupe: Eine Analyse der Anfälligkeit für Manipulationen
  • Welche Vorteile haben digitale Ausstellungen von wissenschaftlichen Bibliotheken?
  • Generation Z entdeckt die Liebe zum physischen Buch: Lesen ist sexy
u.v.m.
  fachbuchjournal
Ausgabe 6 / 2023

BIOGRAFIEN
Vergessene Frauen werden sichtbar

FOTOGRAFIE
„In Lothars Bücherwelt walten magische Kräfte.“
Glamour Collection, Lothar Schirmer, Katalog einer Sammlung

WISSENSCHAFTSGESCHICHTE
Hingabe an die Sache des Wissens

MUSIK
Klaus Pringsheim aus Tokyo
Ein Wanderer zwischen den Welten

MAKE METAL SMALL AGAIN
20 Jahre Malmzeit

ASTRONOMIE
Sonne, Mond, Sterne

LANDESKUNDE
Vietnam – der aufsteigende Drache

MEDIZIN | FOTOGRAFIE
„Und ja, mein einziger Bezugspunkt
bin ich jetzt selbst“

RECHT
Stiftungsrecht und Steuerrecht I Verfassungsrecht I Medizinrecht I Strafprozessrecht

uvm

Onleihe setzt mit Standing Order auf bibliothekarisches Fachwissen und punktet mit hochwertigen digitalen Lernangeboten

eMagazines und eLearning verzeichnen höchstes Wachstum

Auch nach zwei Jahren Corona-Pandemie blieb die Onleihe-Nutzung 2022 mit insgesamt ca. 50 Mio. Millionen Ausleihen auf einem historisch hohen Niveau. Besonders gefragt waren eMagazines, die einen Wachstumssprung von rund 10 % erreichten. Auch die Bedeutung digitaler Lernangebote wuchs 2022 weiter: Bei den Onlinekursen im Bereich E-Learning verzeichnete die Onleihe ebenso 10 % mehr Ausleihen als im Vorjahr.

Mit inzwischen rund 3.700 teilnehmenden Bibliotheken bleibt die Onleihe damit das führende E-Lending-Angebot in öffentlichen Bibliotheken im deutschsprachigen Raum (DACH). 2022 kamen weitere 34 Bibliotheken dazu. Um den Erfolg der Onleihe nachhaltig zu sichern, wird diese stetig weiterentwickelt und um attraktive Angebote ergänzt.

Dafür hat die divibib auch das aufgegriffen, was sich beim Mutterunternehmen ekz.bibliotheksservice GmbH schon lange bewährt hat: Seit kurzem können Bibliotheken über die divibib-Website Standing-Order-Paketangebote mit wenigen Klicks bestellen – diese basieren auf der redaktionellen Auswahl der ekz-Expert*innen. Alle wichtigen Titel, Themen und Trends fließen so in den digitalen Bestandsaufbau mit ein. Auf diese Weise profitieren die Onleihe-Kund*innen von der Erfahrung und der Professionalität, mit denen das einzigartige Standing-Order-Konzept der ekz an die Bedürfnisse von Bibliotheken angepasst und nun auch für die Onleihe mit den Vorteilen der Zeitersparnis, Aktualität, sicherer Etatplanung und Dublettenkontrolle realisiert wurde.

Neu im Onleihe-Shop ist Februar 2023 außerdem ein neues und umfangreiches Angebot englischsprachiger eBooks mit Titeln des langjährigen Aggregators und Partners der divibib, Libreka, das in den nächsten Monaten sukzessiv aufgebaut wird. Um auch das Zeitschriftenangebot für Nutzer*innen noch attraktiver zu machen, bietet ihnen die Onleihe ein Bundle-Abo bekannter und beliebter eMagazines von RTL besonders günstig und mit paralleler Nutzung an. So können lange Wartezeiten auf die gewünschte Ausgabe vermieden werden.

Schon seit März 2022 gibt es die gefragten eLearning-Kurse der ZEIT Akademie für die Onleihe. Das bedeutet: digitale Weiterbildung auf höchstem Niveau. Die Themen reichen hier von Business, Computer und Digitales über Leadership, Persönlichkeitsentwicklung und Sprachen bis hin zu Jura, Medizin oder Rhetorik. Knapp 100 Onlinekurse zu Wirtschafts- und Wissenschaftsthemen stehen für die Nutzer*innen zur Verfügung, um sich umfassend weiterzubilden.

2023 wartet die divibib auch mit einem ganz besonderen Highlight auf: Mit der neuen Onleihe 3.0, die ab Mitte des Jahres ausgerollt werden wird, bekommen Nutzende komplett neue Apps und eine Webanwendung, die von Grund auf neu konzipiert und Benutzerfreundlicher gestaltet sein werden, um das Erlebnis von Lesen, Hören und Lernen mit den umfassenden Medienangeboten der Onleihe noch angenehmer zu machen.

Die Top-Titel in der Onleihe 2022

eBooks

1. Muttertag – Nele Neuhaus
2. Der Gesang der Flusskrebse – Delia Owens
3. Die Verschwundene Schwester – Lucinda Riley
4. Die Mondschwester – Lucinda Riley
5. Natrium Chlorid – Jussi Adler-Olsen
6. Selfies – Jussi Adler-Olsen

eAudios

1. Die verschwundene Schwester – Lucinda Riley
2. Über Menschen – Juli Zeh
3. Die Känguru-Chroniken – Marc-Uwe Kling
4. Ohne Schuld – Charlotte Link
5. Achtsam morden – Karsten Dusse

Belletristik Erwachsene

1. Der Gesang der Flusskrebse – Delia Owens
2. Muttertag – Nele Neuhaus
3. Die Mondschwester – Lucinda Riley
4. Die Sonnenschwester – Lucinda Riley
5. Die Suche – Charlotte Link

Sachmedien Erwachsene

1. Becoming – Michelle Obama
2. Der Ernährungskompass – Bas Kast
3. Energy! – Anne Fleck
4. Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit – Dr. Mai Thi Nguyen-Kim
5. Das Kind in dir muss Heimat finden – Stefanie Stahl

Belletristik Jugend

1. Shelter – Ursula Poznanski
2. Kiss me twice – Stella Tack
3. Kiss me once – Stella Tack
4. Nur noch ein einziges Mal – Colleen Hoover
5. Die tausend Teile meines Herzens – Colleen Hoover

Belletristik Kinder

1. Gregs Tagebuch 14 – Voll daneben! – Jeff Kinney
2. Gregs Tagebuch 11 – Alles Käse! – Jeff Kinney
3. Gregs Tagebuch 10 – So ein Mist! – Jeff Kinney
4. Ruperts Tagebuch – Zu nett für diese Welt! – Jeff Kinney
5. Gregs Tagebuch 12 – Und tschüss! – Jeff Kinney

www.ekz.de