17. Januar 2018
  NEWS

Die Leipziger Buchmesse unterwegs im Social Web

Seit Beginn des Monats hat die Leipziger Buchmesse eine eigene Facebook-Seite. Innerhalb von nur wenigen Tagen sammelten sich hunderte Fans auf der Plattform - Tendenz steigend. Mit der Präsenz im Social Web sollen Buch- und Literaturliebhaber über Neuigkeiten aus der Welt der Bücher informiert sowie Ein- und Ausblicke rund um die Leipziger Buchmesse gegeben werden.

"Die Nutzung neuer Kommunikationskanäle ist gerade für eine Plattform der Buch- und Medienbranche essentiell. Zum einen treten wir in den Dialog mit unseren Besuchern, um so ein direktes Feedback zu erhalten, zum anderen bieten wir unserer Community exklusive Inhalte", erklärt Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse.

Unterstützt wird die Leipziger Buchmesse von Leander Wattig, Berater, Blogger und Gründer der Initiative 'Ich mach was mit Büchern'.

Neben Facebook nutzt die Leipziger Buchmesse bereits die Social Media-Dienste Twitter und YouTube.

Die Leipziger Buchmesse im Social Web:
http://www.facebook.com/leipzigerbuchmesse
http://twitter.com/buchmesse
http://www.youtube.com/watch?v=loufP9ZG9VQ


Goooooogle-Anzeigen