20. Juli 2018
  NEWS

FIZ Karlsruhe liefert Bausteine für die Energiezukunft -

BINE Informationsdienst bietet unabhängige und
seriöse Informationen aus der Energieforschung

Karlsruhe – Deutschland soll bis spätestens 2021 aus der Atomenergie aussteigen. Das rät offenbar die Ethik-Kommission, wie inoffiziell vorab bekannt wurde. Ein anspruchsvolles Ziel. Aber nicht erst seit der Nuklearkatastrophe von Fukushima wird über eine gesellschaftlich akzeptierte, ökonomisch vertretbare und nachhaltige Energiewende nachgedacht. Die Bausteine für die Energiezukunft gibt es längst. FIZ Karlsruhe präsentiert sie regelmäßig.  

Seit der Ölkrise im Herbst 1973 forschen Wissenschaftler für eine nachhaltige Energiezukunft. BINE Informationsdienst, ein Service von FIZ Karlsruhe, schlägt Brücken zwischen der dynamischen Forschung und der alltäglichen Anwendung. Unabhängig und seriös informiert BINE Informationsdienst über die Forschungsthemen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien und bündelt das praxisrelevante Know-how. Jede Information ist sorgfältig recherchiert und für Planer, Berater und Architekten, für Entwickler, Hersteller und Handwerker, für Lehrende, Lernende und Journalisten aufbereitet.  

Ob Kombikraftwerke oder Energiespeicher, ob energieeffizienter Neubau oder Windturbinen, ob Förderprogramme oder Lüftungstechniken, ob Produktionsprozesse in der gewerblichen Wirtschaft oder die Entwicklung von Energiekonzepten – BINE Informationsdienst liefert fundierte Antworten. BINE-News bringen neueste Erkenntnisse auf den Punkt, die Projektinfos berichten zeitnah über Forschungs- und Demonstrationsvorhaben, Themeninfos liefern projektübergreifend Ergebnisse aus Forschung und Praxis, basisEnergie-Infos erklären Grundlagen, die Reihe BINE-Fachbuch greift Energie-Themen umfassend auf. Das Internet-Portal www.bine.info öffnet somit die Türen zur Energiezukunft – es bietet allen schnelle und zuverlässige Informationen, abonnieren Sie das kostenfreie BINE-Abo.  

BINE Informationsdienst ist ein Service von FIZ Karlsruhe und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert. Das Ministerium ist verantwortlich für die programmatische Ausrichtung der Energieforschungspolitik und federführend für das Energieforschungsprogramm der Bundesregierung.

BINE Informationsdienst: Tel. 0228 92379-0, www.bine.info
FIZ Karlsruhe: Tel. 07247 808-555, helpdesk@fiz-karlsruhe.de, www.fiz-karlsruhe.de  


Goooooogle-Anzeigen